Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Innovationsidee - Absaug-L-Boxx für GAS 10,8 V-Li

wuppwop
Power User 2
Tach zusammen,

Meine Idee war eine sinnvolle L-Boxx Erweiterung zu bieten für den GAS 10,8 V-LI.

Ich wollte jetzt nicht einen GAS zerpflücken und aus den Einzelteilen wie Motor usw. was neues bastel, sondern ein Zusatzelement bieten, bei dem man die Original-Motoreinheit des GAS 10,8 verwendet.

Dazu brauchte es nur eine L-Boxx 102 mit einem seitlich liegendem großen Schmutzbehälter, der seitlich die gleiche Aufnahme-Geometrie hat wie der Staubbehälter.

Der Schlauchanschluss könnte seitlich aus der L-Boxx heraus geführt werden

Man könnte dann die Motoreinheit einfach an den Schmutzbehälter anklipsen und um den GAS ein und ausschalten zu können müsste an der Hinterseite der L-Boxx ein Druckknopf vorhanden sein, der im inneren auf den Schalter des GAS drückt.

Alles zusammen würde eine kompakte L-Boxx Absaugeinheit entstehen mit einem größeren Schmutzbehälter als der Original-Staubbehälter.

Man müsste bei Absaugarbeiten nicht den GAS mit sich rumtragen oder irgendwo auf den Arbeitstisch ablegen.

Ich hab mal eine Grafik erstellt, wie ich mir das vorstelle.

Bin mal gespannt auf Eure Meinung dazu

Gruß WW
5102592.png
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"
3 ANTWORTEN 3

sireagle
Power User 4
Hallo wuppwop,

was Ähnliches habe ich auch bereits vorgeschlagen und hier gibt es noch einige andere die bereits mit solchen Ideen aufgewertet haben, beteilige Dich doch an dieser https://www.bosch-professional.com/de/de/community/category/innovationsidee-l-boxx-absauganlage-powe... Diskussion.

Gruß
Sascha
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;) Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/ -/- YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

higw65
Power User 4
Ok...die Idee ist nicht neu. Hatte ich schon relativ ähnlich mal mit dem Motor des GAS 18...als der damals in Teilen ankam...aber bedenkt bitte, dass der Motor auf das Saugbehältervolumen abgestimmt ist. Ein größerer Behälter wird hier negative Auswirkungen auf die Saugkraft haben. Grad bei dem kleinen Sauger. Ich habe damals mit dem 18er viele Versuche unternommen und habs dann verworfen.

Gruß GW
Ich bin nur auf der Durchreise...und die Forensoftware sorgt für eine baldige Weiterreise...

Hermen
Power User 4
Nicht böse sein, aber so dolle ist jetzt die Saugleistung vom GAS 10,8V nicht, das ich dafür eine ganze Box rumschleppe.
Da ist mir der Ventaro schon um einiges lieber.
Ich hab übrigens auch beide.

Ich erwarte von einem L-Boxx Sauger nicht, dass er per Akku läuft, sondern möchte einen handlichen und kompakten kabelgebundenen Sauger, den ich dann halt auch in mein L-Boxx System integrieren kann.

Wenn kabellos, dann bitte auch gleich anklipsbar an die entsprechende Akkumaschine.
Entweder alles mit Akku als kompakte Einheit oder man kann gleich alles mit Kabel nehmen (meine Meinung).
Nichts ist beständiger wie die Veränderung!