Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Warum bist DU Bosch Blau???

Hermen
Power User 4
Warum bist DU Bosch Blau???

Ich weiß, eine eher nebensächliche Frage.
Aber in letzter Zeit ist mir hier im Forum aufgefallen, das Bosch immer negativer bewertet wird. Kaum noch Lob, fast nur Kritik. Teilweise sogar in einem rüden Tonfall, der in einem öffentlichen Forum nicht angebracht ist.

Klar sind nicht alle die hier angemeldet sind und schon gar nicht alle die hier lesen Bosch-Fans.
Ich selber habe zwar zwischenzeitlich sehr viele Bosch Geräte, aber auch viele andere Markengeräte wie Metabo, Fein, Hitachi, Kress, Dremel, AEG (alte Serie),....

Kein Gerät in meinem Besitz würde eine glatte Eins bekommen. Alle haben ihre Stärken, aber auch ihre Schwächen und es gibt auch bei den anderen Marken "Totalausfälle" die ich mir nie wieder kaufen würde.

Ich bin hier im Forum angemeldet umd Bosch Rückmeldung geben zu können, was gut und was schlecht ist. Da nehme ich selber kein Blatt vor den Mund und vergess auch sehr oft die Vorteile zu erwähnen.

Daher habe ich mir in letzter Zeit selber die Frage gestellt:
Warum bin ich Bosch Blau?

Ich hatte schon immer Bosch, wenn auch fast ausschliesslich Grün. Diese Geräte haben mich seit vielen Jahren, selbst bei härtesten Einsatz fast nie im Stich gelassen.
Bosch hatte und hat auch jetzt noch viele gute Ideen, die meist auch gut umgesetzt werden.
Das jedes Gerät Vor- und Nachteile hat, ist bei anderen Herstellern genauso.
Aber Bosch hat für mich im Bezug auf den Preis immer die beste Qualität geboten.
Das Handling von den Bosch-Geräten ist meist sehr gut.
Die Garantieleistung, aber auch die Garantieabwicklung sind mal richtig gut (da kenne ich auch genügend andere Hersteller wo das bei Weitem nicht so ist)..

Ich hab mir lange die Frage zu adäquaten Alternativen gestellt und bin immer wieder bei Bosch hängengeblieben.
Klar bietet hellblau und dünkelgrün ein größeres Sortiment, aber alleine bei Ersatzteilen, Reperaturfreundlichkeit der Geräte (mach ich oft selber) war wieder Bosch für mich erste Wahl.

Klar kann man dunkelrot und orange oder grau kaufen.
Mag sein, das die Geräte auch in bestimmten Einsatzbereichen oder bei intensivster Nutzung überlegen sind....aber da zahlt man auch den entsprechenden Preis dafür.

Witzig dabei, das viele von den genannten Herstellern auch Boschmotoren und -teile verwenden.

Deswegen ist für mich Bosch als Gesamtpaket noch immer erste Wahl, deswegen bin ich Bosch Blau!!!!!

Also springt mal über euren Schatten, lasst mal die Kritik draußen (da gibt es genug Threads) und  beantwortet mal die Frage:

Warum bist DU Bosch Blau???

Nichts ist beständiger wie die Veränderung!
78 ANTWORTEN 78

higw65
Power User 4
Warum ich Bosch Blau bin!

Nun...ich bin mit Bosch aufgewachsen...Mutter bei Bosch, Vater bei Bosch, ich bei Bosch vor meiner ersten Ausbildung, bei Blaupunkt nach meiner Ausbildung und dann meine 2. Ausbildung bei Bosch gemacht.
Das erste Gerät kam aus der Verkaufsstelle...und für mich gab es auch irgendwie keine anderen Götter ausser Bosch und Blaupunkt!!!!!!!
Mit den Jahren wurden dann aus den grünen Geräten die blauen Geräte, da die Qualität toll war. Klar gab es Hersteller wo alles noch ein klein wenig besser war...nur war Bosch da dann immer preislich interessant. Mich haben die Geräte auch nur selten im Stich gelassen.
Was es von Bosch nicht gab wurde eben dann von anderen Herstellern gekauft.
Tacker von Metabo
- kleine Schrauber von Metabo (mittlerweile alle von Bosch)
 -Unterflursäge von Mafell (schon 1989...aber in meinen Augen immer noch eine der besten Sägen die ich kenne)
- Kappsäge von Elu (Bosch hatte damasl keien)
- Kettensägen von Stihl...Bezin und Elektrisch ...denn nach dem Reinfall mit 3 blauen Kettensägen von Bosch hatte ich keine Lust mehr.
- HD-Reiniger und diverse Sauger von Kärcher...Bosch hatte da nichts zu dem Zeitpunkt.
- Minisauger von Festool...passend zu den Systainern
- Systainer von Bosch und Festool ...weil Bosch damals meinte dass es ihre Geräte nicht in Systainer passen.

Aber alles Andere kam halt immer erst von Bosch. Auch sehr viele neue Geräte die andere nicht bieten konnten. Ich habe auch gerne mal etwas länger gewartet bis das jeweilige Gerät von Bosch kam. Siehe die kleine GSA...die gab es ja schon weit vorher in Rot.

Ich bin immer noch Bosch-Blau-Fan...und ich denke wer ein echter Fan ist...der mit Herz und Seele Bosch-Fan ist...der hat auch das Recht zu kritisieren...und auch mal einen härteren Tonfall anzuschlagen.

Ich mache das...und warummache ich das?...weil ich auch in Zukunft möchte dass ich stolz sein kann auf Bosch Blau!

Leider aber scheint es in den letzten Jahren einen schleichenden Negativ-Prozess bei Bosch Blau zu geben. Die Qualität der Geräte lässt langsam nach, die Geräte sind in vielen Fällen nicht zuende entwickelt, Geräte verschwinden einfach, Zubehör ist nicht zu bekommen oder verschwindet einfach wieder aus Ankündigungen...und das regt mich persönlich nun mal auf.
Da hat es Bosch zum Einen endlich...nach über 10 Jahren...geschafft...eine Linie bei den Koffern zu implementieren und dann kommen auf der anderen Seite immer hüufiger Mängel zum Vorschein.

Früher waren Bosch und deren Töchter für mich immer das Sinnbild von:
Made in Germany...einer der Anker der deutschen Produktionskultur!

Heute kommt es mir eher vor wie Made in USA, produced in Asia...und die dort herschenden Qualitätsansprüche sind wohl hinreichend bekannt. Mir kommt es immer mehr vor...und da stehe ich nciht alleine da...dass Bosch Powertools nicht mehr Deutsch ist sondern von jenseits des großen Teiches geleitet wird und hier nur eine Filiale ist die das annehmen muss was dort entschieden wird. Viele Indizien sprechen dafür. Sehr bedenklich das Ganze...denn dann muss ich mich wohl in Zukunft nach einem Hersteller umschauen bei dem das nicht der Fall ist.
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
hermen hat doch darum gebeten, daß kritik mal außen vor bleibt.

Hermen
Power User 4
@Steigerwälder

Warum bist DU Bosch Blau???

;-))

Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

higw65
Power User 4

Original von steigerwälder am 25.07.2012, 13:34 Uhr
hermen hat doch darum gebeten, daß kritik mal außen vor bleibt.
Das ist richtig...die Kritik gehört aber für mich zur Erklärung dazu warum ich Bosch Blau bin. 🙂 ...denn für mich besteht die Identifizierung mit einem Hersteller oder Produkten immer in der Gesamtbetrachtung.

...und ganz kritikfrei ist sein Beitrag übrigens auch nicht.
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
weil ich nach jahren des fremdgehens mal wieder mehrere versuche mit bosch blau gestartet hab. leider nicht alle von erfolg gekrönt (kritik, aber du wolltest es ja wissen) und deshalb die anmeldung hier, weil damals halt noch hoffnung bei mir bestand 🙂

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied

...und natürlich wegen den wirklich sehr netten und kompetenten leuten hier.
da bin ich wirklich anderen umgangston in foren gewöhnt.

ybarian
Power User
Ein 'Fan' von Bosch blau bin ich nicht zwangsläufig, ich bevorzuge aber gutes Werkzeug mit dem das Heimwerkern Spass macht.

Damals, nachdem ich meine ersten Elektrowerkzeuge erst vom Discounter und dann von Bosch grün gekauft hatte, gab es erhebliche Probleme mit dem Bandschleifer PBS 75 AE, und ab diesem Zeitpunkt war klar, dass ich ab sofort ne vernünftige Marke brauche.

Zugegeben, den wirklichen Durchblick hatte ich nicht, aber zumindest wusste ich, dass von den Vollsortimentern eigentlich nur Festool und Bosch Blau in die engere Wahl kommen konnten - es wurde dann Bosch wegen dem doch recht erheblichen Preisunterschied.

Nun ja, wenn man dann einmal Blut geleckt hat kommt recht schnell der Wunsch auch den restlichen Maschinenpark auf 'vernünftig' umzustellen, und da Bosch blau den Fuss bei mir in der Tür hatte, bin ich dabei auch geblieben - Was natürlich nicht heisst, dass ich mit Bosch verheiratet bin, aber solange die blauen Dinger ihren Job machen und auch das 'Drumherum' stimmt halte ich es mit dem Credo 'Never change a running system'.

Klar, gemeckert über Bosch wird hier einiges, auch ich habe schon Kritik an einzelnen Werkezeugen geäussert, aber ich denke jeder hier dürfte sich an meine zahlreichen positiven Beiträge erinnern.

Das Forum ist und bleibt für mich ein sehr wichtiger Pluspunkt, zum einen ist es eine Wohltat bei gepflegtem Umgangston fachliche Kompetenz zu erfahren, zum anderen sehe ich aber auch viele meiner positiven Wahrnehmungen was die Blauen angeht, immer wieder bestätigt.

Manchmal ergibt sich auch ein privater Plausch abseits des Forums, und es ist schon interessant, was man da manchmal für Einblicke erhält, die meine Meinung über Bosch noch weiter verbessert hat.

Trotzdem, und hier kommt jetzt die klitzekleine Kritik, gibt es immer noch ein (überschaubares) Pflichtenheft, dass Bosch mal so langsam abarbeiten sollte.

Wirklich schade finde ich aber eins: Ich habe den Eindruck, dass Bosch in der Vergangenheit innovative Werkzeuge auf den Markt gebracht hat, die dann aber beim Absatz anscheinend weit hinter den Erwartungen zurücklagen und wieder vom Markt genommen wurden, mit der Folge, dass Bosch solche Innovationen einfach zurückschraubt und mit der x-ten Generation von Akkuschraubern lieber auf Nummer sicher geht - Etwas, dass man Bosch mit Sicherheit nicht vorwerfen kann.
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo,
ganz einfache Antwort:
Der Service und die Geräte sind einfach am besten!

@ybarian
Festool ist kein Vollsortimenter, sondern ein Spezialist für den Holzsektor.

Gruß
Stefan

ybarian
Power User
Hallo @Stefan,

ich hab mich missverständlich ausgedrückt:

Damals dachte ich Festool sei ein Vollsortimenter^^
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo zusammen,
als gewerblicher Nutzer von mehr als 50 Bosch blau EWs trage ich trotzdem keine blaue Brille.
Aber es gibt einfach Werkzeuge von Bosch, an denen kommt man nicht vorbei; und das nicht nur über den Preis.
Bohrhämmer, Winkelschleifer und die 10,8 Volt Range sind spitze.
Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter, also aufpassen Bosch!

@Steffan
Fes.. kein Vollsortimenter? Na ja, nimmt man Prot... mit dazu ist der Weg nicht mehr weit.
Gruß
Uwe 

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Servus Forum,

Mein Vater hatte die Grünen von Scintilla Bosch und Lesto die waren damals der Hammer! Alleine das Gewicht und die Leistung gepaart mit dem Sound, Er hat alles beim Hausbau selber gemacht und ich fand es einfach Klasse wenn mein Vater seine Handkreissäge auspackte und einfach ein Brett abschnitt... Er war der Held meiner Jugend weil er alles selber machen konnte und das wollte ich auch!

Mein erstes eigenes Elektrowerkzeug wahr ein kleiner GWS 6-115 Winkelschleifer den mir mein Vater zum Gesellenbrief als Karosseriebauer schenkte, man Wahr ich stolz! Ich war der einzige in der Firma der nicht fragen musste ob er den Winkelschleifer haben kann... (Die waren damals von B&D und dauernd im Eimer).

Irgendwann war ich dann beim Bund und habe neben bei viel auf dem Bau geschafft, die hatten dann die ersten Hilti Akkuschrauber und Bohrhammer aber die waren nur für gewerbliche Kunden und unbezahlbar. Aber ein blauer Akkuschrauber musste schon sein GSR12 mit NiCd. Mein Augenstolz! Auf den habe ich geachtet weil damals mein Verkaufer schon gesagt hat "pass auf beim lagern wenn der Akku Leer ist ist das nicht gut..." Also einmal in der Woche geladen ob ich ihn brauchte oder nicht...

Nach der Armee habe ich dann als ungelernter Werkzeugfachberater im Baumarkt angefangen und Bosch Grün verkauft, eine Hass liebe da ich ja wusste es gibt die besseren blauen...

Ich habe mir damal immer mal wieder auf Überstunden ein blaues Werkzeug geleistet und mit meiner damaligen Freundin eine Wohnung saniert. Sie war immer ganz begeistert wenn ich wieder was alleine geschafft habe! Türen setzen, Feinsäge von Bosch, Fenster raus, Bosch UBH, Lampe an Decke, GSR 12, Putz anrühren Bosch GBM, Boden legen GST von Bosch. Ich war bei Ihrem Vater der Held....

Dann hatte ich die Chance Umzuschulen und wurde Groß- und Außenhandelskaufmann und konnte endlich zu einem blauen Fachhändler für den Bosch alles war! Er hatte eine der ältesten Bosch Kundennummer überhaupt. Ich war daheim! Am ersten Tag verkaufte ich einen GSH11! Ein Traum Stolz über und über und mein Chef beendete die Probezeit sofort und stellte mich fest ein.

So vergingen die Jahre, heute bin ich 38 Jahre alt und baue mit meiner Frau einen Bauernhof um (Lebensaufgabe?) Ich besitze viele Bosch Werkzeug (wirklich viele) habe aber auch andere Marken, dies aber immer nur wenn es das nicht von Bosch gibt (Tauchsäge von Festool, die war toll, dann kamm die GKT 55GCE und die ist Super)

Als nun mein Vater vor ein paar Jahren starb, ging ich nach ein paar Monaten in seinen Keller, ein komisches Gefühl, alles noch so als ob er gestern noch geschraubt hat...
Und dort lagen Sie, fein säuberlich auf den Regalen, Die Maschinen mit denen mir mein Dad gezeigt hat wie man ein Loch in Eisen bohrt, einen Schwalbenschwanz fräst. Die Geräte die er mir und nur mir geliehen hat um bei meiner Freundin zu glänzen und bei denen ich so Angst hatte das ich Sie kaputt mache weil ich heute wußte wie lange er daruf gespart hat. Da stand noch der Sauger unter der Werkbank den wir Ihm zu Weihnachten geschenkt hatten, weil er immer ohne Absaugung gearbeitet hat und so husten mußte wenn er mit seinem PEX gearbeitet hat...

Diese Maschinen haben bis heute Ihren Platz bei mir den Sie aben alle eins gemeinsam:

Sie waren von meinem Vater und sind von Bosch.....

Seit ein paar Monaten habe ich einen eigenen Werkzeugfachhandel und verkaufe Bosch Maschinen, mein persönlicher Lebenstraum ist in Erfüllung gegangen...

Ich könnte euch den ganzen Marketing Quatsch von heute erzählen, aber er ist nicht das was ich mit Bosch verbinde.

Bosch ist für mich was mein Vater war: beständig, solide, ehrlich, robust, vertrauensvoll, belastbar, verlässlich und immer für mich da.

Wenn ich heute zu einem Kunden sage "...den GSH11 kannst du kaufen den kannst du vererben..." dann ist das so, weil meinen habe ich geerbt und den werde ich vererben... Es gibt noch viel mehr Gründe die alle stimmen, aber das sind meine.

Warum ich Bosch kaufe.....

Carsten

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
wow, starke zeilen, verneigung meinerseits.
den text kann bosch wirklich 1:1 übernehmen und für marketing einsetzen.
bringt deine einstellung bosch blau gegenüber glaubhaft rüber und unterstreicht wiedermal deine ehrlichkeit und offenen worte. hut ab.

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo Carsten,
super Beschreibung, besser als jeder Werbefilm!
Bei mir war es so ähnlich:
Es gab immer nur Bosch Geräte zu Hause, natürlich auch Geräte, die mein Opa noch gekauft hatte!
Daher kommt mir auch nur Bosch ins Haus!

Gruß
Stefan

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Ja hier muss ich auch wat loswerden.

Das Plädoyer von Carsten R. kann ich aus meiner persönlich Erfahrung herraus so unterschrieben. Vergessen zun erwähnen habe ich in meiner signaturliste ebenfalls einen von meinem Vater geerbten Winkelschleifer blau und der ist ca. 25-30 Jahre alt. Es gibt noch Ersatzteile dafür bzw. Zubehörteile und das Ding läuft und läuft. Immer wieder habe ich darüber nachgedacht, mir nen neuen zu kaufen und immer wenn ich ihn benutze frage ich mich hinterher: Wozu, der läuft 1A! Mag sein, das ein Metallbearbeiter jetzt sagen würde, naja das gibt es besseres auf dem Markt, aber in Sachen Solidität und Verlässlichkeit hat Bosch nun mal ne lange Tradition und ein Qualitätsbewußtsein, wie es eben nicht jeder Hersteller hat. (DeWalt z.B.) Die alte blaue Stichsäge von meinem Vater mußte ich zwar irgendwann weggeben, da hätten sich Reparaturen finanziell nicht mehr gelohnt, aber auch diese Maschine hat mehr als 20 Jahre und hunderte Meter Holz und Weichmetall gesägt.
Diese Produktqualität, die konsequent in der oberen Mittelklasse - Oberklasse anzusiedeln ist, zieht sich auch durch andere Produktbereiche. An Haushaltsgroßgeräten kaufen wir ebenfalls nur noch Bosch/Siemens (BSH) und es lohnt sich einfach. Wir haben in den vergangenen 5 Jahren alle Haushaltsgroßgeräte (Kühlschrak, Waschmaschine, Wäschetrockner, Spühlmaschine) austauschen müssen und nur noch Bosch gekauft und unser Erfahrung ist, das es die richtige Entscheidung war.
Mein Vater sagte mal: Wer billig kauft, kauft zwei mal! Als junger Mann mit 20 dachte ich mir, naja 200 DM für ne Bohrmaschine, das geht auch mit ner Obimaschine. Heute mit 38 sind die Unterschiede einfach sichtbar und zwei mal kaufen mag ich nicht....

Also Bosch, so manches an Eurer Produktpolitik ist gelegentlich zum grün und blau ärgern, aber jede gute Beziehung braucht Spannungen, denn dann bleibt die Liebe länger frisch......

Gruß

derEder

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo

Ich bin Bosch blau weil ich seit über 25 Jahren als Bosch Mitarbeiter von der Firma und ihren Produkten überzeugt bin und immer noch jeden Tag gerne an meinen Arbeitsplatz gehe.

mfg

HolzwurmTom
Spezialist
 Hallo Leute,
ich möchte auch noch kurz was dazu schreiben.
Als ich 16 Jhre alt war, noch nicht mal in der Ausbildung, wollte ich mir eine eigene Stichsäge kaufen. Es sollte meine erste eigene Maschine werden. Ich hatte damals noch nicht viel Ahnung also habe ich über einen damaligen Bekannten dann die GST 85 P gekauft. Diese Maschine war für mich etwas ganz besonderes worauf ich geachtet habe wie auf nichts anderes. Die Säge wurde stets pfleglich behandelt und nach der Arbeit ordentlich sauber gemacht ( mach ich übrigens heute noch mit meinem Werkzeug) 
Die GST 85P hat auf mich als Jugendlicher Qualität Pur ausgestrahlt! Diese Säge hat im laufe der Jahre wahrscheinlich viele hundert Meter gesägt, u.A.  mein Haus gebaut, und immer zuverlässig gearbeitet. 
Im Laufe der Jahre kamen natürlich noch etliche Maschinen dazu, nicht nur Bosch aber trotzdem ist Bosch für mich heute noch etwas ganz besonderes. Jedesmal wenn ich eine neue Bosch Maschine auspacke, ist es für mich wieder ein ganz besonderer Moment.  So bin ich doch Bosch geprägt. 
Mittlerweile habe ich mich von dem anderen Kram wieder getrennt und benutze neben drei Festool Geräten nur noch Bosch blau. 
Das Forum mit den dazugehörigen tollen Usern und Bosch Mitarbeitern die ich z.T. im April kennen lernen durfte haben das alles noch bestärkt.
 
Meine GST 85 P schnurrt heute noch fast wie damals, ist aber heute fein gereinigt in Rente geschickt und liegt ordentlich im Koffer im Schrank. Von dieser Maschine würde ich mich nie trennen!
 
Zu meiner Schande muss ich auch sagen das ich mir als Nachfolger die Carvex gekauft habe mit der ich aber auf Grund der Sägeblattführung garnicht zufrieden bin. Diese wird wahrscheinlich auch bald durch die GST 140 CE ausgetauscht.
 
Gruß
Tom
 
</span>
Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo Tom,
die GST 140 ist eine wirklich super Säge. Die Leistung und auch die Schnittpräzision ist absolut erstklassig. Außerdem ist der Griffumfang sehr gering, weshalb die Säge super in der Hand liegt. Dazu passt das Preis/Leistungsverhältnis.

Gruß
Stefan

higw65
Power User 4
Bei den vielen Lobpreisungen hier kommt eins ganz besonders hervor: Die Meisten haben Bosch weil schon der Vater oder der Großvater damit gearbeitet haben und es immer etwas Besonderes war diese Maschinen zu besitzen und zu benutzen.
Die jungen Marketingstrategen von heute die teilweise frisch von der Uni kommen die wissen davon Nichts und stehen sicherlich nie so hinter der Marke wie die Meisten hier. Die sehen nur Zahlen...aber gerade hier in Deutschland sind Bosch Blau (und auch grün) eben nicht nur Zahlen sondern eine Philosophie!
Bosch ist...und das behaupte ich immer wieder aufs Neue...mehr "Made in Germany" als viele vermuten...und wenn man...auch im Ausland fragt...dann steht Bosch immer auf der Liste der Firmen die eben dafür stehen (gibt es ja genug Umfragen zu). 
 Darauf sollten sich die Entwickler der Geräte aber nicht ausruhen sondern es als Leitbild nehmen. Oft genug beschleicht mich eben das Gefühl dass da nicht mehr ganz so drauf geachtet wird.

Wäre übrigens mal ein guter Spruch für ein T-Shirt: "Ich bin BOSCH BLAU" ...
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
zustimmung high, den gleichen gedanken hatte ich gestern schon.
fast alle berufen sich auf die qualität und den ruf, den bosch von damals hat. die werkzeugfirmen waren damals wohl noch nicht so zahlreich vertreten wie heute und was bosch damals baute war absolut robust und auf der höhe der zeit.
kein wunder das viele davon noch heute schwärmen.

ich selbst hab noch von meinem vater eine aeg- und metabo-bohrmaschine. allein deren getriebe wiegen mehr wie heute eine komplette bohrmaschine. denke das die bosch von damals in der gleichen gewichtsklasse spielen.
 vererben ja, aber wer will damit arbeiten? 🙂

ja ja, die jungs von der schule (uni). was lernen die nicht alles um ein unternehmen fit zu machen für den weltmarkt!

Hermen
Power User 4
Wäre übrigens mal ein guter Spruch für ein T-Shirt: "Ich bin BOSCH BLAU" ...


Die Idee find ich super, aber ich glaub ein Marketingexperte erkennt darin sicherlich eine assoziation zu nem besoffenen Handwerker ;-))

Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Hulabaloo
Treuer Fan
Dann halt,...

Bosch Blau, I like it!

Könnt aber wieder von nem Burger-Seller geschützt sein 😉

higw65
Power User 4

Original von Hermen am 27.07.2012, 08:21 Uhr
Wäre übrigens mal ein guter Spruch für ein T-Shirt: "Ich bin BOSCH BLAU" ...


Die Idee find ich super, aber ich glaub ein Marketingexperte erkennt darin sicherlich eine assoziation zu nem besoffenen Handwerker ;-))


In der Tat...und das ist mir auch bewusst. Es gibt so ein schönes T-Shirt http://www.spreadshirt.de/grau-meliert-wir...-C4408A12519026 ...das ist sehr ähnlich.

Meist sehen aber nur die einen negativen Hintergrund dazu die selbst gerne in dem Zustand rumlaufen 😉
Da kommt dann ein anderer Satz zum tragen: "Blau ist keine Farbe...Blau ist ein Zustand!" Im Sinne von Bosch aber ein sehr positiver Zustand 🙂
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Michael_Scholz
Erfahrener 2

Original von Carsten Rödl am 26.07.2012, 11:12 Uhr
Servus Forum,





Ich könnte euch den ganzen Marketing Quatsch von heute erzählen, aber er ist nicht das was ich mit Bosch verbinde.

Bosch ist für mich was mein Vater war: beständig, solide, ehrlich, robust, vertrauensvoll, belastbar, verlässlich und immer für mich da.

Wenn ich heute zu einem Kunden sage "...den GSH11 kannst du kaufen den kannst du vererben..." dann ist das so, weil meinen habe ich geerbt und den werde ich vererben... Es gibt noch viel mehr Gründe die alle stimmen, aber das sind meine.

Warum ich Bosch kaufe.....

Carsten
Ausser der tollen Geschichte mit Deinem Vater, stimmen bei mir die Gründe fast überein. Nur bin ich zudem auch ein Fan von Bosch grün. Es gibt ja auch Leute, die sich die besseren blauen Maschinen noch nicht gleich leisten können. Irgendwann muss jeder einmal anfangen.

Ich habe Bosch blau mehr auf dem Bau kennengelernt. Die Geräte haben mich immer positiv überrascht. Das erste Gerät, wo ich Backsteine staunte, war der Akkuschlagbohrhammer mit 36 Volt Akku und Wechselbohrfutter - damit durfte ich arbeiten. Den wollte ich damals nie wieder hergeben. Leisten konnte ich mir den bisher leider nicht - 750 Euro sind für mich privat eine Nummer zuviel. Egal auf jeden Fall unterschreibe ich das was Carsten sagt,

beständig, solide, ehrlich, robust, vertrauensvoll, belastbar, verlässlich und immer für mich da.

Blaue Grüße

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Warum ich noch Bosch blau bin?

Weil es Bosch Blau "nie" beim Discounter geben wird...

Carsten Rödl

Michael_Scholz
Erfahrener 2
Das mit dem Akkuschrauber beim Lidl hast Du gelesen? War doch ein Fake - oder?

Läuft bei Dir demnächst eine Roadshow? Wenn ja - wann?
Blaue Grüße

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
SERVUS FORUM,

STAND DER DINGE IM FALL LIDL:

KEINE OFFIZIELLE BOSCH AKTION!

EINTAGSFLIEGE.

WER DAS VERBROCHEN HAT KOMMT SCHON NOCH AUF....

@Michael: leider noch keine geplant..., vielleicht wird Der Rödl Werkzeugfachhandel nächstes Jahr zum einjährigen eine Roadshow bekommen?

Carsten

ybarian
Power User
Warum ich Bosch blau bin habe ich bereits dargelegt.

Aber jetzt schreibe ich mal darüber wie Bosch blau ich bin:

Es ist schon einige Tage her, da hatte ich einen kleinen Plausch mit unserem CR, der mir über den zu erwartenden 'heissen Herbst' berichtete, mit der einen oder anderen Andeutung.

In der Folge habe ich bei ihm ein neues Bosch Elektrowerkzeug bestellt (welches das darf ich nicht sagen), ohne irgendwelche technischen Details zu kennen oder ein Bild davon gesehen zu haben.

Noch 'blauer' gehts doch nicht mehr, oder?

😉
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
carsten hat s drauf und du hast nen schuss 🙂
ich muss mir mal die farbe von bosch blau mischen, dann kann ich auch kieselsteine in bosch-blau lackieren und hier vertickern.
und nein, ich möchte auf keinen fall erfahren um welche maschine es sich hier handelt, niemals, sei blos ruhig.
wenn du es sagen bzw. schreiben würdest, wäre ich bestimmt sauer, aber wie.

p.s. wenn es sich um den von mir lang erwarteten nachfolger des gsr18v handelt, fahre ich persönlich die paar hundert kilometer zum carsten um das ding mit ner packung filtertüten und einer schachtel milka (bad-tölz-edition) 🙂 dort abzuholen. sekt bring ich mit.
und wehe der knackt :-)))))))))))))))))))

ybarian
Power User
Hallo @Steigerwälder,

mir wäre nicht bekannt dass für den GSR 18 V-LI ein Nachfolger geplant wäre, noch sähe ich da eine Notwendigkeit - Ich bin mit meinem GSB 18 V-LI absolut zufrieden und sehe da keinerlei Handlungsbedarf^^

...und ob ich nen Schuss hab wird sich dann noch zeigen 😛

Nee, im Ernst, sieht so aus als ob Bosch zumindest bei einem unserer kollektiven Wünsche unser Flehen erhört hätte und eine weitere Lücke im Sortiment schliesst.

Und was meinen Blau-Fetisch angeht: CR ist halt der Crack schlechthin, hat er mir doch tatsächlich aktuell was Grünes verkauft 😉
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
ich unterstell jetzt einfach mal ne akku-kartuschen-......
gsr/gsb: schluchts, ich weiss (trähnen verdrückend)

Hermen
Power User 4
Das "kleine" Grüne weiß ich. Daher scheidet das Gegenstück in Blau aus.
Das dauert ja noch wenn es überhaupt kommt.
Das hab ich übrigens auch gekauft.

Akku-Kartuschenpresse ist ein sehr heisser Tipp, aber leider nicht von mir, daher setz ich auf einen blauen Akkustaubsauger (Carsten den kannst du mir auch schon vorbestellen, egal ob 10,8 oder 18V) oder eine blaue PMS...


@Steigerwälder

heul ned so wegen deinem GSR/B rum, mit ner MickeyMouse ist das kaum noch hörbar.... ;-))))
Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

ybarian
Power User
Leute, Leute...

Wie gesagt, ich darfs nicht verraten, aber allgemein der Hinweis, dass in letzter Zeit sehr viele Werkzeuge erst als Grüne das Licht der Welt erblickten, um dann in Blau nachgeschoben zu werden^^
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Hermen
Power User 4
Dann passts doch!!!!!!
Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
keine angst hermen, ich bleib da dran 🙂

Hermen
Power User 4
Ironie ist so was tolle...man kann alles so schön durch die Blume sagen ohne das es einen falschen trifft (vorausgesetzt keiner Missversteht es)
;-))
Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Hulabaloo
Treuer Fan
Tja da lässt es sich vortrefflich spekulieren...
kommt ne Heißklebepistole, nen Akkutacker oder gar ne Ständerbohrmaschine oder ne Unterflur-Zugsäge....
Ich weiß ja nicht wie blau Ybarian ist, aber zutrauen würd ich ihm auch ein Gerät aus dem Hochpreissegment 😉

Da-Berti
Power User 2
Hallo Forums-Kollegen,

also ich bin zu Bosch-Blau über den ersten 10,8V GSR gekommen.
Als einer der ersten Betriebe hatten wir den Kleinen bei uns in der Abteilung (manche von Euch wissen ja wo ich gearbeitet habe). Zuerst wurde er wirklich verschmäht, aber als ich damit unsere Testobjekte schneller zusammen und auseinander schrauben konnte, wollte plötzlich jeder so ein Gerät.
Das war auch mein privater Einstieg zu Bosch Blau. Nach und Nach wurde dann die 10,8V Akku-Serie vervollständigt, da ich die größeren Akkugeräte von einem anderen Hersteller hatte (der leider keine 10,8V Geräte anbietet). Mittlerweile habe ich einen wirklich großen Werkzeugpark in Blau daheim (hier war ein sehr bekannter Fachhändler nicht ganz unschuldig) sowie in der Firma, denn gutes Werkzeug empfiehlt man weiter!

Ehrlich gesagt, hatte ich bis auf zwei Kleinigkeiten nie wirklich Probleme mit der Marke und die Probleme wurden wirklich sehr schnell und unkompliziert gelöst! Da hatte ich z.B. bei Fe....ol schon längere Reparatur- und Wartezeiten (4 Wochen!).

Nichts desto weniger freue ich mich auf den September wie ein kleiner Junge auf Weihnachten, denn auch auf meiner Wunschliste stehen so einige Geräte, die zwar immer angedeutet, aber noch nicht bestätigt wurden! Mal sehen was kommt!
Aber vielleicht wird hier das Forum von BOB frühzeitig vorinformiert, damit man vorbestellen kann! ;-)!!!

VG
Berthold

P.S.: @Ybarian: Ich glaube, wir müssen mal wieder telefonieren!
Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Da-Berti
Power User 2

Sorry, Doppelpost!

Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

higw65
Power User 4
Es wird halt was kommen und gut ist...hoffentlich bis zuende gedacht und ohne "Nachbesserungen"...

Ich sehe das entspannt und lass mich überraschen. Meine Liste von Geräten die ich genre hätte ist ja hinreichend bekannt 😉
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.