Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Haarrisse in GBA 10,8V Hülle

klabauter
Aktives Mitglied 2
Hallo,

habe heute festgestellt das beide meiner 10,8V GBAs (2Ah; ca. 4 Jahre alt) zT. mehrere Haarrisse aufweisen. Runtergefallen sind sie vermutlich nicht. Ist das ein Grund zur Sorge oder kann man diese Risse noch ignorieren?

Gruß
HR
13387181.jpg13387179.jpg
33 ANTWORTEN 33

viertelelf
Spezialist 2
Auf den Bildern sieht es etwas danach aus, als ob die Akkuzellen sich aufgebläht und das Gehäuse deswegen Risse bekommen hätte. Das wäre ein Problem. Kannst du vergleichen ob die Form noch der eines neuen Akkublocks entspricht?

klabauter
Aktives Mitglied 2
Hallo viertelelf,

danke für deinen Hinweis; habe mit dem Messschieber folgende Tiefen (Dicken?) (mm) ermittelt:
10,8V 2ah: 37,4 und 37,3
12V    2ah: 36,8 und 36,8
10,8V  4ah: 36,7 und 36,8

das sieht leider danach aus, dass deine These zutreffen könnte. Funktioniert haben die Akkus bis heute, wobei mit einem in der GLI regelmäßig das Licht ausging.

Gruß
HR

haifisch18
Power User 4
Hallo Klabauter,

ich würde die Akkus morgen am nächsten Wertstoffhof abgeben. Wenn sich die Zellen schon aufblähen, auch nicht mehr in der WOhnung, im Haus lagern.
Und auf keinen Fall weder weiter benutzen noch laden!
Maria, Maria, i like it laut!

klabauter
Aktives Mitglied 2
Grummel,

langsam steigt die Stimmung, einer meiner 4ah Akkus hat an beiden Seiten auch Haarrisse...

Edit: Hallo haifisch18, ja werde sie gleich im Hof zwischenlagern und morgen gehts zum Wertstoffhof. Hoffe die "neuen" Akkus (12V) taugen jenseits der Gehäusehüllen mehr/länger....

 

benutzer
Treuer Fan
Wenn alle Akkus so sind, würde ich mir auch mal das Ladegerät vornehmen
 

higw65
Power User 4
Haarrisse in Kunststoffen sind jetzt nich ungewöhnlich. Ich würde einfach mal mit dem Service telefonieren und fragen ob das passieren kann und wie man sich dann verhalten soll.

Bosch-Akkus sollten sich eigentlich nicht aufblähen können. Meine Bob hatte das hier auch schon mal geschrieben, daher gehe ich beim Kusntstoff zur Zeit eher von Alterungsrissen aus.

Die ersten 2Ah waren übrigens auch ein klein wenig Dicker...wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Die hat man auch im Neuzustand z.B. in den GAA erst kaum rien...und dann nicht wieder rausbekommen.

Gruß GW
Ich bin nur auf der Durchreise...und die Forensoftware sorgt für eine baldige Weiterreise...

klabauter
Aktives Mitglied 2
Hallo higw65,

danke für den Hinweis; werde morgen vor der Entsorgung mal beim Service anrufen.
Die Dickenmessung würde ich auch nicht als ausreichend akurat betrachten; n ist viel zu klein und es ist ja bekannt, dass die 12V gelabelten Akkus andere Hüllen haben. Die Deckungsgleichheit bei den rissfreien Akkus hat vielleicht zu vorschnellen Schlüssen verleitet 😉

Gruß
HR

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo klabauter,

wir können uns ein Aufblähen der Zelle auch nicht vorstellen, daher auf jeden Fall den Service kontaktieren. Wir bieten auch in unserem Servicezentrum die Möglichkeit an, die Akkupacks kostenfrei zu entsorgen.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

klabauter
Aktives Mitglied 2
Hallo,

habe heute mit dem Service telefoniert; kurz zusammengefasst: Akkus kaputt (nicht mehr benutzen und nicht mehr laden) ;(

Werde sie jetzt dem Service zukommen lassen (abholen lassen, da einfaches verschicken per Post ja nicht unproblematisch ist). Muss man das Päckchen dann noch extra kennzeichenen (Explosionsgefahr)? 30% meiner 12V Akkus ein Totalverlust...

Gruß
HR
 

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
 
erstellt von klabauter am 11.12.2018, 19:01 Uhr
Werde sie jetzt dem Service zukommen lassen (abholen lassen, da einfaches verschicken per Post ja nicht unproblematisch ist). Muss man das Päckchen dann noch extra kennzeichenen (Explosionsgefahr)? 30% meiner 12V Akkus ein Totalverlust...

Gruß
HR
 
Es wurde ja schon erwähnt, aber nicht das ein GAL1230 oder AL1130CV deine Akkus vorzeitig schrottet.
Evtl. schwer zu checken.
Aber ich sehe und höre das zum ersten Mal (hab ja auch schone einige ältere 10,8V Akkus).

Nebenbei: wieso eigentlich Päckchen mit Explosionsgefahr kennzeichnen?
Akkus  werden doch auch ohne sowas von den Händlern versendet?!

 

klabauter
Aktives Mitglied 2
 
erstellt von squalo am 11.12.2018, 19:51 Uhr 
 
Es wurde ja schon erwähnt, aber nicht das ein GAL1230 oder AL1130CV deine Akkus vorzeitig schrottet.
Evtl. schwer zu checken.
Aber ich sehe und höre das zum ersten Mal (hab ja auch schone einige ältere 10,8V Akkus).

Nebenbei: wieso eigentlich Päckchen mit Explosionsgefahr kennzeichnen?
Akkus  werden doch auch ohne sowas von den Händlern versendet?!

 
Hallo squalo,

werde das Ladegerät auch vorsichtshalber nicht mehr benutzen (habe noch ein Reservegerät). Am besten schicke ich es gleich mit, dann kann es ggf. überprüft werden.
Mit dem Verschicken ist deshalb problematisch, weil die Akkus (zumindest die Hülle) beschädigt sind (ob die Zellen selbst beschädigt sind, kann ich nicht beurteilen, es ist aber nicht ausgeschlossen).

Gruß
HR
 

Roger__
Erfahrener
Hallo,

wie ist das Thema ausgegangen?

Bei mir haben auch zwei Akkus Risse, tlw. sind das schon keine Haarrisse mehr, sondern richtige Risse. Durch das Aufblähen klemmt zumindest einer auch schon spürbar im Geräteschacht, deshalb ist es mir überhaupt aufgefallen. Es handelt sich um einen 2,5Ah aus 2015 und einen 3Ah aus 2018. Aufgeladen wurden sie in einem 12V-40 aus 01/2020.

Grüße
Roger
15343745.jpg15343751.jpg15343742.jpg15343748.jpg

kuraasu
Spezialist 2
Moin,

@Roger, ich schlage vor Du setzt Dich telefonisch mit dem Servicezentrum in Verbindung. So kannst Du am schnellsten klären, ob für die Akkus ggf. eine Abholung als Gefahrgut nötig ist. Du würdest dann eine extra Verpackung für den Transport von beschädigten Li-Akkus bekommen, die Akkus dort einlegen und sie wieder absenden. Ob das Ladegerät parallel mit eingesandt und geprüft werden soll, kann man Dir dort auch sagen.

Der ältere Akku, der ja schätzungsweise keine Garantie mehr hat bzw. aus der ProService-Zeit raus ist, kannst Du natürlich auch bei Deiner örtlichen Schadstoffsammelstelle abgeben. Die Profis dort wissen im Regelfall auch, wie sie mit solchen schadhaften Akkus umgehen müssen.

Gruß
kuraasu

Roger__
Erfahrener
@kuraasu:
Danke, habe ich gerade veranlasst. Ich soll beide Akkus schicken. Das mit der sicheren Kartonage wurde erst auf explizite Nachfrage wegen der Gefährdung durch die Akkus angeboten.

Gruß
Roger

klabauter
Aktives Mitglied 2
Moin,

habe damals auch alle Akkus mit Haarrissen einschicken koennen (auch die, die aus der Garantiezeit raus waren); Akkuhinweisschild auf Karton bitte nicht vergessen. Habe dann neue erhalten, also hinsichtlich Kulanz ist Bosch top. Was die Ursach für die Haarrisse war, konnte ich bisher leider nicht in Erfahrung bringen (hatte Gop 12V-Nutzung in Verdacht?!). Ladegerät war es offensichtlich nicht. Bei mir waren die Akkus aber auch (noch?) nicht merklich aufgebläht.

Gruß
HR

Roger__
Erfahrener
Ich werde berichten. Einer der beiden klemmt merklich. Ladegerät ist IMO unverdächtig, anderer Akku kam mit 12,4V Leerlaufspannung aus dem Lader.

Marc1
Treuer Fan
Soweit ich mich erinnere ist eine Kennzeichnung beim Versand von Li-Akkus
nur für Händler/Hersteller vorgeschrieben.
Habe für meinen Bosch Mixxo letztens 2 neue 18650 Zellen bestellt,
die waren im Karton mit Warnaufkleber.
Meine insgesamt 13 Bosch Akkus,aller Klassen,kamen über die Jahre
ohne Aufkleber. Lipos blähen sich etwas wenn sie älter sind,Liion blähen sich
nicht.Die haben seit langer Zeit schon ein irreversiebles Ventil über den der Druck
abgebaut wird.Der Kunstoff wird in dem Fall das Problem sein.

Gruß Marc
 
P.S Wenn das Ventil anspricht ist es sowieso schon zu spät.Da muss dann schon
was gravierendes passiert sein. Zum Beispiel wenn er überladen wird oder mechanisch  beschädigt ist. 
Also ich habe letztens erst 3 18650 entsorgt,der durchmesser war der gleiche. 
Mich hatte das interessiert da Lipos nach 2Jahren schon etwas aufblähen.
Kommt aber auch auf die belastung an.

Olaf_Schultz
Spezialist
Moin,
LiIon kann sich auch bei bloßem Rumliegen aufblähen... so hier ein orgingal Nokia Handy-Akku... die rechteckigen Blechzellen sind halt nicht so formänderungs-stabil wie Rundzellen 18650 u.ähnlich.
Olaf

Bosch_Experte_1
Treuer Fan
Hallo zusammen,

bzgl. des Versands von LiIon Akkus gibt es für Akkus unter 100 Wh für den Versand von Privatpersonen keine Notwendigkeit einer speziell geprüften Verpackung, aber es muss immer der UN 3480 Aufkleber idealerweise in der Größe 11x12cm auf der Verpackung sein.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
15345837.png

sinus50
Moderator
Moderator
Guten Abend Lasse,

herzlich willkommen hier im blauen Bosch Profi Forum.

Schön, das das Forum auch bei Euch in Finnland Beachtung findet. ++
Bezüglich Deiner beschädigten Akkus solltest Du über Eure Bosch-Landesvertretung Kontakt zum Service aufnehmen, ggf. mit Bezug zu der aktuellen Diskussion hier.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und weiterhin viel Freude hier im Bosch-Forum.

Guß
sinus50

Roger__
Erfahrener
Zwischenstand von heute:
Weit und breit noch nichts von der von der Dame am Servicetelefon angekündigten sicheren Verpackung zu sehen

Roger__
Erfahrener
Update von heute:
Die Schutzverpackung ist aktuell nicht lieferbar, frühestens Ende dieser/Anfang nächster Woche.
Dumm nur, dass in 2 Wochen die Garantie für einen der Akkus abläuft.

Roger__
Erfahrener
Update von heute:
Die Schutzverpackung ist da. Aber die ist laut Begleitschreiben nur für unbeschädigte Akkus. Naja, sind ja kaum beschädigt *hüstel*.
Sendung ist unterwegs.

Notiz an Bosch:
Eine Möglichkeit schaffen, bei einer Reparatursendung zwei Teile in einem Paket zusammenzufassen. Ohne bei beiden Aufträgen den Haken "Rücksendelabel zuschicken" zu setzen, kommt man im Dialog nicht weiter. Ein Label hätte mir aber gereicht, habe beide Akkus in Umverpackung gesteckt und wie gefordert mit 3 Aufklebern gekennzeichnet. Jetzt habe ich unnötigerweise zwei Rücksendelabel bekommen, ging nicht anders.

Roger__
Erfahrener
Update von heute:
Nachdem die Akkus gemäß DHL-Tracking am 24.11. an Bosch geliefert wurden, habe ich heute (27.11.) zwei Mails zur Empfangsbestätigung erhalten. Gemäß Raparatur-Tracking beginnt in Kürze ein Techniker mit der Bearbeitung.

Roger__
Erfahrener
Update von heute:
Gerade kam ein Kostenvoranschlag für den 2,5Ah Akku, der aus der Garantie ist, über:
81,65 Euro (!) für Reparatur,
19,14€ bei demontierter Rücksendung
oder kostenfreie Entsorgung.

Bei 30 Euro Kaufpreis bin ich gerade etwas schockiert.

Und nicht eine einzige SIlbe der Erläuterung dazu. Also z.B. ob es in Augen von Bosch ein Defekt oder als normal anzusehen ist. Sehr unbefriedigend das Ganze. Vom zweiten Akkus ist noch gar nichts in Sicht.

@BOB:
Ist das der normale Prozess?
Warum gibt man dann überhaupt eine Mailadresse oder Handynummer an?
 

Bosch_Experte_1
Treuer Fan
Hallo Roger,

der Prozess ist bei Akkus, Ladegeräte oder Elektrowerkzeuge derselbe, d.h. die Produkte werden geprüft und dann entschieden ob es sich um einen Garantie- oder auch Kulanzfall handelt oder auch nicht. Außerhalb der Garantie gibt es dann immer die Möglichkeiten Reparatur, kostenpflichtiger Rückversand, Neugerät-Akku oder kostenlose Entsorgung. Die Mailadresse und Telefonnummer wird standardmäßig mit aufgenommen um gegebenenfalls den Kunden zu kontaktieren, wenn vom Serviceteam eine Kontaktaufnahme notwendig wird.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team

Roger__
Erfahrener
Danke für die Erläuterung, Bob.

Roger__
Erfahrener
So, heute dann der Abschluss. Von Bosch kam ein neuer GBA 12V 3.0Ah.

Damit ist die Sache erledigt. Den durch Bosch kostenfrei entsorgten 2.5Ah Akku werde ich aber bis auf weiteres nicht ersetzen, sondern den Rest des Bestandes aufmerksam beobachten.

timk1212
Neuling 2

Ich habe nun auch zwei Akkus eingesendet ... Zwei GBA 12V 3.0Ah, beide 06/22 gebaut und 02/23 gekauft und privat sporadisch genutzt. 

Beide Akkus weisen die oben gezeigten Risse auf. bei einem schon die gesamte Seite runter ... Beide Akkus sind nicht runter gefallen! Verwendet werden Sie mit einem GTB und einer GKS. Ich habe den Verdacht, dass die GKS die Akkus überlastet, da die Akkus teilweise nicht mal 10 Minuten halten und deutlich warm aus der Säge kommen. 

Gibt es da Erkenntnisse? 

Wollte mir heute eigentlich einen GSR 12V-35 HX gönnen, aber nun warte ich erstmal ... Ohne Akkus macht ein Schrauber keinen Sinn

Da ich gerade von dem Problem hier lese kann ich meine Erfahrung dazu geben. Ich hatte auch einen Akku mit so einem Riss. Er ist gekommen, als er mir auf harte fließen gefallen ist. Scheinbar reist er zuerst auf der Seite. Den Riss hielt ich dann unter Beobachtung und der wurde nicht größer. Etwas später ist der Akku nochmal runtergefallen und siehe da der Riss wurde größer. Daraufhin habe ich den Akku entsorgt.

timk1212
Neuling 2

Meine Akkus sind mit Sicherheit nicht runter gefallen - und nebenbei bewirbt Bosch die Akkus mit 

"Extrem robust – voll funktionsfähig auch nach einem Fall aus 3 m auf Beton"

Da glaube ich selbst nicht dran, jedoch testet der TÜV solche Akkus meiner Meinung nach mit 80cm Fallhöhe auf harten Boden. Dies müssen die Akkus ohne Beschädigung überstehen. 

Ich denke es ist hier unstrittig, dass die Akkuzellen sich aufblähen und das Gehäuse von innen aufdrücken.

timk1212
Neuling 2

Kann jemand etwas zu meiner Vermutung sagen, dass die GKS 12V-26 die einreihigen Akkus überlastet? Gibt es da irgendwelche Informationen?
Ich hatte mal einen Fall, da habe ich den Akku von der Säge in das Ladegerät gesteckt und dieses hat nicht losgeladen, sondern rot geblinkt? Ich vermute, dass der Akku zu warm war? Die GKS hat aber nicht abgeschaltet? Später wurde der Akku dann geladen.

@Bosch_Experten 

@Bosch_Experte_1 

Danke 🙂

Bei mir noch nicht vorgekommen, obwohl ich schon viel mit der Kleinen gesägt habe. Aber am besten lässt sich mit dem 4Ah Akku sägen.

Hatte auch schon das das Gerät und/oder die Akkus abgeschalten haben, da zu warm. Das die Akkus sich nicht laden lassen ist normal, diese müssen erst abkühlen. 

 

Gruß

Kony

Geht nicht, gibt es nicht!