abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

GCM 18V-216 DC Professional ist auf der Webseite gelistet

alexloede
Aktives Mitglied 3
Siehe hier:

https://www.bosch-professional.com/de/de/products/gcm-18v-216-dc-0601B47000

Schönes Gerät mit Doppellaser, variabler Drehzahl und einer Absaugung an zwei Stellen.

 
7 ANTWORTEN 7

neuer_Benutzer
Erfahrener 2
beim Deutschen Wetterdienst haben sie Wetterwarnungen (Stufe 1), Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2) und in Alpennähe Unwetterwarnungen (Stufe 3) ausgerufen...

Siehe hier:

https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnWetter_node.html;jsessionid=358283A724585680E4C663E9A319F3CE.live21062

recht interessantes Muster bei den variablen Wetterwarnungen. Allerdings würde ich hier nicht gerade von einer Absaugung sprechen... und schon gar nicht an zwei Stellen sondern über das komplette Land hinweg
15939581.png
2x GO 2 | GSR 12V-15 FC | GSR 12V-35 FC | GSR 12V-35 HX | GSB 18V-110 C + GCY42 | GDR 12V-110 | GDS 12V-115 | GDX 18V-200 C + GCY42 | GBH 18V-21 + GDE 16 Plus | GWS 12V-76 | GWX 18V-15 SC + GCY42 | GRO 12V-35 | GGS 18V-23 LC + GCY42 | GSS 18V-10 | GEX 18V-125 | GKS 12V-26 | GST 12V-70 | GSA 12V-14 | GOP 12V-28 | GKF 12V-8 | GHO 12V-20 | GAS 12V | GAS 18V-10 L | GBL 18V-120 | GLI 12V-330 | GLI Vario LED (18V) | GHG 23-66 | AA1 | GAA 12V-21 | 4x GAL 12V-40 | GAL 1880 CV | GAL 18V6-80 | GAL 18V-160 C + GCY42

neuer_Benutzer
Erfahrener 2
sorry... ich konnte es mir nicht verkneifen 😄
2x GO 2 | GSR 12V-15 FC | GSR 12V-35 FC | GSR 12V-35 HX | GSB 18V-110 C + GCY42 | GDR 12V-110 | GDS 12V-115 | GDX 18V-200 C + GCY42 | GBH 18V-21 + GDE 16 Plus | GWS 12V-76 | GWX 18V-15 SC + GCY42 | GRO 12V-35 | GGS 18V-23 LC + GCY42 | GSS 18V-10 | GEX 18V-125 | GKS 12V-26 | GST 12V-70 | GSA 12V-14 | GOP 12V-28 | GKF 12V-8 | GHO 12V-20 | GAS 12V | GAS 18V-10 L | GBL 18V-120 | GLI 12V-330 | GLI Vario LED (18V) | GHG 23-66 | AA1 | GAA 12V-21 | 4x GAL 12V-40 | GAL 1880 CV | GAL 18V6-80 | GAL 18V-160 C + GCY42

alexloede
Aktives Mitglied 3
Entschuldige bitte, dass ich nicht bedacht habe, dass Dich dieses Gerät nicht interessiert.

Das hätte ich besser wissen müssen, nachdem Du ja sehr transparent über Deinen Gerätepark - viel Masse, wenig Klasse (außer dem GWX 18V-15 SC und dem GAL 18V-160 C keine top-of-the-range Geräte) - informierst.

Ich werde Dich beim nächsten Mal vorher fragen, ob eine vorgestellte Neuheit auch Dein geschätztes Interesse findet.

christian_liesc
Treuer Fan
Für mich klingt das erstmal durchaus interessant, wobei ich sagen muss, am Ende muss ich da auch sehen, wie die Preisdifferenz zur alten 216 und zur 305 ist. 

Grundsätzlich wäre ich aber nicht mal auf Akkuversionen angewiesen, allerdings wäre bisher die 305 eher mein Favorit. Einfach weil due ebenfalls einstellbare Drehzahlen hat, aber auch noch etwas mehr Schnittkapazität. 
MfG Christian

alexloede
Aktives Mitglied 3
Die UVPs haben ja folgendes Verhältnis:

545 zu 768 zu 1199, jeweils netto

Die GCM 18V-216 gibts regelmäßig um die 50% vom UVP Bruttopreis.

Die GCM 18V-305 GDC gibts regelmäßig knapp unter 60% vom UVP Bruttopreis.

Ich schätze die GCM 18V-216 DC daher so um die 550 brutto.

Wer jetzt die GCM 18V-216 kauft und die zusätzlichen Features nicht unbedingt benötigt, macht, weil es den GTA 2500 W bis zum 30. April 2022 ja über die Pro Deals noch mit dazu gibt, ein richtiges Schnäppchen.

Wer jetzt die GCM 18V-305 GDC kauft, bekommt, weil es den GTA 2500 W bis zum 30. April 2022 ja über die Pro Deals noch mit dazu gibt, für den Preis der GCM 18V-216 DC + GTA 2500 W, die GCM 18V-305 GDC + GTA 2500 W.

Allerdings muss man natürlich bedenken, dass die Sägeblätter für die GCM 18V-305 GDC erheblich teurer sind.


 

neuer_Benutzer
Erfahrener 2
Ich kann dir versichern, das 99% der User hier wissen was für Neuheiten demnächst auf den Markt kommen und wissen genau wo man Informationen findet. Es gibt hier im Forum sogar welche, die in der Lage sind, sich per Mail oder telefonisch mit Bosch in Kontakt setzen und noch mehr Infos an Land ziehen können als du mit deinem Thread hier 😄
 
erstellt von alexloede am 08.04.2022, 19:58 Uhr

nachdem Du ja sehr transparent über Deinen Gerätepark - viel Masse, wenig Klasse (außer dem GWX 18V-15 SC und dem GAL 18V-160 C keine top-of-the-range Geräte) - informierst.

 
Ich hoffe du bekommst es wenigstens auch mit wie beliebt du dich mit solchen Aussagen hier im Bob (Bosch) Forum machst :)))))))
  • viel Masse...
  • wenig Klasse...
urteilt der unwissende "Fachidiot"

Sag doch gleich das die komplette 12V Reihe aus dem Bosch Professinal System für dich zu billig und damit nur "Müll" und unbrauchbar ist. Solche Aussagen kommen sicherlich sehr gut in dem eigenem Forum vom Hersteller an.

Hinzu kommt, das du noch nicht mal ansatzweise mein "Gerätepark" erahnen kannst. Hier im Bosch Forum sind nur die Geräte aufgelistet, die von der Firma Bosch sind. Alles andere hat hier nichts zu suchen.
Für den Zweck, für die diese Bosch Professinal Geräte angeschafft wurden, sind sie mehr als nur perfekt. Klein, leicht, handlich und dennoch ausreichend stark für das, was sie leisten müssen.
Auch wenn du das nach deiner Aussage wohl anders siehst.

Der kluge Heimwerker kauft nun mal das, was für seine Einsatzzwecke vollkommen ausreichend ist. Besonders dann, wenn er alle 10 bis 15 Jahre bei Bedarf dann kostenlos Zugriff auf besonders teure - wie nanntest du sie noch mal - "Top of the Range" Geräte hat.

Aber hey - Von mir aus darfst du dir gerne mit einem 18V-150C deine Möbel zusammenschrauben oder mit einem GBH 18V-34 CF Löcher für Gardienenstangen oder um ein BIld zum Aufhängen Bohren... Du darfst auch gerne mit einer GKS 18V-68 GC Laminat schneiden - wenn es dich glücklich macht 😉 Für 3x mal Jahr Schleifen, Sägen darfst du zur Absaugung auch gerne einen GAS 35 M AFC nehmen... Habe auch nichts dagegen wenn du mit einem GDS 18V-1050 H die Reifen an deinem Wagen nach einem Wechsel festziehst. Hauptsache du bist mit dem Ergebnis zufrieden und gefährdest niemanden anderes im Straßenverkehr durch deine Entscheidung mit "Top of the Range" das komplett falsche Werkzeug für den Einsatzzweck gewählt zu haben.

Aber ich habe auch nichts dagegen, das du dir deine Highend "Top of the Range" Geräte kaufst und dir im Wohnzimmer einfach nur als Deko unbenutzt ins Regal stellst. Jeder soll gerne sein eigenes Hobby haben.
 
erstellt von alexloede am 08.04.2022, 19:58 Uhr

Ich werde Dich beim nächsten Mal vorher fragen, ob eine vorgestellte Neuheit auch Dein geschätztes Interesse findet.
na da bin ich mal gespannt ob du es schaffst dich daran zu halten 😉
falls du es vergessen solltest, werde dich das nächste mal daran erinnern.

 
2x GO 2 | GSR 12V-15 FC | GSR 12V-35 FC | GSR 12V-35 HX | GSB 18V-110 C + GCY42 | GDR 12V-110 | GDS 12V-115 | GDX 18V-200 C + GCY42 | GBH 18V-21 + GDE 16 Plus | GWS 12V-76 | GWX 18V-15 SC + GCY42 | GRO 12V-35 | GGS 18V-23 LC + GCY42 | GSS 18V-10 | GEX 18V-125 | GKS 12V-26 | GST 12V-70 | GSA 12V-14 | GOP 12V-28 | GKF 12V-8 | GHO 12V-20 | GAS 12V | GAS 18V-10 L | GBL 18V-120 | GLI 12V-330 | GLI Vario LED (18V) | GHG 23-66 | AA1 | GAA 12V-21 | 4x GAL 12V-40 | GAL 1880 CV | GAL 18V6-80 | GAL 18V-160 C + GCY42

alexloede
Aktives Mitglied 3
Ich habe einen sachlichen Beitrag geschrieben, den Du ohne Grund ins Lächerliche gezogen hast. Auch andere schreiben hier über Neuheiten, die demnächst erscheinen. Da sehe ich nichts problematisches bei.
Vielmehr dürfte die Tatsache, dass Bosch jetzt in dieser Preisklasse ein paar Features liefert, die man nicht unbedingt erwartet hatte, doch den ein oder anderen interessieren und er kann das schon jetzt in der BDA genauer nachlesen. Deshalb habe ich den Beitrag geschrieben.

Du hättest Dich entweder sachlich an der Diskussion beteiligen können, oder, was Dir offensichtlich zu schwer gefallen ist, einfach einmal gar nichts schreiben können.
Jetzt bitte nicht darüber beschweren, wenn Du dafür den Spiegel vorgehalten bekommst. Ich bin nicht derjenige, welcher in seiner Signatur mit seinem Gerätepark angeben muss.

Und ich habe mit keinem Wort angedeutet, dass die ganze 12V Reihe "Müll" oder "unbrauchbar" ist. Ich habe bspw. selbst den GSR 12V-35FC und in der Messtechnik gibt es bis auf die Rotationslaser gar nichts in 18V, dafür jedoch sehr schöne 12V-Tools.
Den GAS 18V-10 L habe ich auch, aber weder dieser, noch der von Dir erwähnte GAS 35 M AFC sind beim Sägen von Hartholz optimal. Dafür gibt es die H-Klasse, welche Bosch hoffentlich bald auch als Connectivity-Variante herausbringt. Und keine Sorge, ich weiß, dass man mit keinem Drehschlagschrauber eine Schraube am Auto hineindreht. Beim Gegenteil aber ist der 1000 C (1/2") in Stufe 1 ein wunderbares Tool.