Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

FSN KZW nicht besonders Sturzfest

Stadi
Aktives Mitglied 3
 Ich musste leider feststellen das die FSN KZW einen Sturz aus ca. 1m nicht ohne Blessuren übersteht wenn sie blöd aufkommt. Sie ist so blöd aufgekommen das die Schrauben des Führungsplättchens abgerissen sind. Wobei aber auch zu sehen ist wie wenig "Fleisch" Schraube in dem Bereich hat: Der Kreuzschlitz ist komplett hohl (siehe Bilder).
Wobei die abgerissenen Gewinde auch sehr fest im Zwingenkopf sind, ich könnte sie mit einem Seitenschneider packen aber rutsche immer wieder ab da die Stifte sehr fest sitzen. Kenn das eigentlich so das man den Schraubenrest recht leicht rausdrehen kann wenn der Kopf abgerissen ist und die Spannung weg ist. Sind die Schrauben eingeklebt? Werd wohl ausbohren und neues Gewinde schneiden müssen. Weiß jemand welches Gewinde drin ist? Eine Ersatzteilezeichnung konnte ich nicht finden.

Beste Grüße
Stadi 
129328.jpg129330.jpg129326.jpg
34 ANTWORTEN 34

meisterbenno
Spezialist 2
@stadi,
um die abgerißenen schrauben rauszubekommen, würde ich dir dies hier empfehlen.
so wie ich das sehe, brauchst du noch nicht einmal die köpfe aufbohren.
ich habe auf die art auch schon mehrfach abgerißene schrauben entfernt.

gruß
Bosch . Denn für billiges Werkzeug bin ich zu arm ... !

Stadi
Aktives Mitglied 3
 Hallo Meisterbenno,

diese Linksausdreher kenne ich, hab damit auch schon einige abgerissene Schrauben "gezogen", aber nicht in der Größenordnung, Ich denke wenn ich da die Schraube schon einbohren muss dann kann ich auch gleich Kernlochgröße bohren und neu schneiden (dafür hätte ich auch alles zur Verfügung, den passenden Ausdreher müsste ich mir erst besorgen), allerdings wäre es dafür gut zu wissen welches Gewinde es ist.
Ich könnte ja versuchen aus der anderen Zwinge die Schraube rauszudrehen aber ich hab in anbetracht der geringen Wandstärke und der Vermutung das die Schrauben eingeklebt sind ein bisschen Schiss die auch noch "abzudrehen"
Die Schraubenköpfe sind kein Problem, die gehen mit einem Kreuzschraubenzieher Problemlos raus.


meisterbenno
Spezialist 2
@stadi,
zum ausdrehen die schrauben evtl warmmachen .... ?
ich weiß nicht, ob der kleber thermoplastisch ist ....

gruß
Bosch . Denn für billiges Werkzeug bin ich zu arm ... !

Stadi
Aktives Mitglied 3
 Hallo zusammen.

Wollt nur kurz Rückmelden das die abgerissenen Schrauben raus sind. Es sind eingeklebte M3 Schrauben. Ich habe die abgerissenen Schrauben gerade geschliffen, mit einem Zentrierbohrer anzentriert, die Schraube mit einem 2mm Bohrer ausgebohrt und dann das Gewinde neu geschnitten. Die Schrauben habe ich durch Innensechskantschrauben ersetzt.

@Bob: Gibt es den Kopf der Zwinge als Ersatzteil falls diese Prodzedur mal nicht erfolgreich wäre?

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo Stadi,

aktuell gibt es den Kopf der Zwinge nicht als Ersatzteil.
Wir geben aber Deine Frage intern weiter zum Prüfen, ob es generell möglich ist den Kopf zu wechseln. Die Schrauben sind mit Loctite gesichert und nicht einfach zu lösen. Dann müssten wir, wie bei Deiner Lösung, den Zentrierbohrer und Gewindeschneider dem Ersatzteil-Kopf beilegen.

Schöne Grüße
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

Stadi
Aktives Mitglied 3
 Hallo Bob,

ich denke so ein "Reparatur-Set" wäre etwas übertrieben. Am einfachsten wäre es den kompletten Kopf der Zwinge als Ersatzteil anzubieten, der lässt sich nach entfernen der beiden Hohlstifte problemlos wechseln.

Gruß Stadi

Blaumeier
Neuling 3
Hallo Bob,

vielleicht wäre es sinnvoll die beiden Schrauben zu überarbeiten?
Auf den Bildern von Stadi sieht man wie wenig Matrial am Kopf vorhanden ist.
Ggf. könnte hier die Standfestigkeit gesteigert werden durch eine andere Antriebsart (Torx oder Sechskant) die nicht so viel Materialschwächung erzeugt.

Gruß
Blaumeier

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo Bob,
wird es den Kopf bzw. das Führungsplättchen der FSN KZW noch als Ersatzteil geben?
Mir ist auch das Führungsplättchen nach einem Sturz durchgebrochen.
Ich finde es ärgerlich für fast 60€ ein neues Paar Zwingen zu kaufen, nur weil ein Teil für ein paar Cent kaputt geht.

Gruß
mar132

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo mar132,

da die angefragte Platte genietet ist und deshalb eine zuverlässige Verbindung beim Austausch nicht gegeben ist (Produkthaftung), wird die Alu-Führung nicht separat als Ersatzteil angeboten.
Da hilft tatsächlich leider nur ein Neukauf.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

wuppwop
Power User 2
Ist man dann mit den Schraubzwingen für die FSN besser bedient, wenn es auf dem Bau etwas rauher zugeht?

Oder passen die nur auf die alten Führungsschienen?

Gruß WW
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

higw65
Power User 4
Nein...gibt die auch für die neuen Schienen. Aber die KWZ sind einfacher zu handhaben.

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

wuppwop
Power User 2
Mal kurz gefragt, sind das auf dem Bild die richtigen Zwingen für die aktuellen FSN?

Gruß WW
8552888.jpg
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

joerg_chemnitz
Aktives Mitglied
@WuppWop
auf deinem Bild sind die Schraub ZWingen zur Führungsschiene zu sehen.

Hier geht es um die Klemm ZWingen

VG Jörg
8553336.png

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
@Wuppwop, ja das sind die richtigen Zwingen. Sind von Bosch aber zur Zeit nirgends Lieferbar, da gilft es bei der Firma zu schauen die mit Ma anfängt und mit Fell aufhört. Die haben nur den Nachteil das man sie nicht ganz durchschieben kann wie die KZW.

higw65
Power User 4
@Strauch nicht ganz durchschieben?

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Vielleicht hab ich es auch falsch im Kopf, die KZW kann man ja in die Schiene reinschieben und quasi einmal durchziehen. Die SZW nur bis zum "Hals", dan wird es breiter und die gehen nicht weiter rein. Probiere ich nachher noch mal aus.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
@Strauch,
wenn die Bosch SZW baugleich mit den Mafell F-SZ 100mm sind, wovon ich mal ausgehe, dann kann man die auch in die Schiene reinschieben und ganz durchziehen! Wäre auch schlecht wenn das nicht gehen würde, wie will man die Schiene auch sonst von zwei Seiten am Werkstück befestigen. Da müßte das Werkstück ja immer die Breite der Schiene haben.

higw65
Power User 4
Man kann die Zwingen auch durchschieben. Aber es gibt Leute die verwechseln die SZW mit den Zwingen für die alten FSN 700 und 1400. Die waren hinten breiter und passen nur bedingt in die neuen FSN, bzw nur in den ersten Millimetern. Daher kann das kommen.

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
@ Bob,
ich kann leider keine Nietung an der FSN KZW erkennen. Das Führungsplättchen ist mit zwei Senkkopfschrauben an dem "Kopf" der Zwinge festgeschraubt. Genau an der Stelle ist mir auch das Plättchen zerbrochen (die Bohrungen im Plättchen sind bei dem wenigen Material wie Sollbruchstellen). Der "Kopf" wurde mit zwei Spannstiften an der Schiene befestigt. Es läßt sich also alles ohne großen Aufwand und ohne irgendwelche Nieten entfernen zu müssen tauschen.

Gruß
mar132
8557137.jpg

Steffen_Witt
Spezialist
Durch das Eingangsposting von Stadi sensibilisiert habe ich gerade bei meinen Zwingen ein Upgrade auf 10.9 Innensechskantschrauben durchgeführt.

Bei den verwendeten Originalschrauben M3x8 kommen zwei Probleme zusammen. Derartige Kreuzschlitzschrauben sind üblicherweise nur Festigkeitsklasse 4.8. Außerdem haben diese hier Kreuzschlitzgröße PH2, normal wäre bei M3 eher PH1. Der größere Kreuzschlitz nimmt zuviel Material im Kopf weg, das Drama ist vorprogrammiert.

Mit einem kleinen Brenner ein paar Sekunden am Kopf erwärmt lassen sich die Schrauben problemlos entfernen und durch höherwertigeres Material ersetzen. Empfehlenswert ist es dabei, die Schraubenlöcher vor Montage der neuen Schrauben mittels Gewindebohrer von Loctiteresten zu befreien. Da die Löcher tief genug sind, kann man das Gewinde auch gleich noch ein wenig weiter schneiden. Dann passen auch M3x10 Schrauben.
 

bluefire
Spezialist
@Steffen Witt

Nimm doch gleich M3er Schrauben mit Imbus. Die Plätchen sind aus billigem Stahl hergestellt und an der Position der Schraube so dünn, daß es einer Sollbruchstelle gleicht. Ich habe die mal aus Edelstahl (1.2345) neu gemacht.
Die halten "Bombe"

Gruß
Bluefire
www.instagram.com/bluefiretools

Steffen_Witt
Spezialist
Inbus, nicht Imbus!
Inbus ist ein Markenname für Innensechskantschrauben von Bauer und Schaurte. Ähnlich wie Tempo bei Papiertaschentüchern.

bluefire
Spezialist
@steffen witt

Ok.... ist ja schon gut. Nimm einfach eine Schraube für einen Schlüssel mit Sechskant-gedöns.
Oder so...

Gruß
blufire
www.instagram.com/bluefiretools

Steffen_Witt
Spezialist
 
erstellt von Steffen Witt am 03.12.2015, 20:35 Uhr
Durch das Eingangsposting von Stadi sensibilisiert habe ich gerade bei meinen Zwingen ein Upgrade auf 10.9 Innensechskantschrauben durchgeführt.

Habe ich doch. 🙂

bluefire
Spezialist
Sorry, überlesen.

 
www.instagram.com/bluefiretools

wuppwop
Power User 2
Nabend zusammen,

meine FSN SZW sind angekommen und weil das hier vor kurzem ein Thema war, JA sie lassen sich auf der ganzen Länge der FSN durchschieben.

Gruß WW
8679642.jpg
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

sireagle
Power User 4
War das wirklich unklar?
Also für mich nicht, was würde einen FSN Zwinge nutzen wenn man diese an der kürzesten FSN anbringt, aber das Werkstück noch kürzer ist.
Also ich hab vor über 20 Jahren schon mit den Zwingen von Festo/Festool gearbeitet und die waren auch so gefertigt das die durchschiebbar waren, zumindest bis ein Verbinder im Weg war.
Das Problem hat Bosch bei den FSN der aktuellen Version ja geändert. ich kann die FSN SZW und die FSN KZW ja praktisch sogar durch die Verbindung weiter auch die nächste Schiene schieben.

Gruß
Sascha
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;) Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/ -/- YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

wuppwop
Power User 2
 
erstellt von strauch am 01.12.2015, 14:14 Uhr
@Wuppwop, ja das sind die richtigen Zwingen. Sind von Bosch aber zur Zeit nirgends Lieferbar, da gilft es bei der Firma zu schauen die mit Ma anfängt und mit Fell aufhört. Die haben nur den Nachteil das man sie nicht ganz durchschieben kann wie die KZW.
@sireagle

war es, wie du siehst, daher wollte ich das kurz klarstellen.
Übrigens hatte ich keine Probleme die Zwingen zu bekommen.

Gruß WW
 
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

sireagle
Power User 4
@WW
Ich hege den Verdacht das er von dem alten System ausgeht.
Da dies ja dem System von Festo/Festool ja sehr ähnlich ist, könnte ich mir vorstellen das er in der Schiene den Verbinder aubewart und dan dem bleibt ja dann alles hängen... 😉
Das FSN VEL ist da klar im Vorteil, ich bin von dem aktuellen FSN ja total begeistert im Gegensatz zu dem Festo/Festool-System.
Natürlich wäre es klasse wenn sich mehr Hersteller als Bosch und Mafell an dem System beteiligen würden, für mich aber eher zweitrangig, weil ich ja auf dem Boschzug sitze und diesen so konsequent wie möglich verfolge.

Gruß
Sascha
 
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;) Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/ -/- YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

tiga
Treuer Fan
 
erstellt von Bosch Experten-Team am 01.12.2015, 08:41 Uhr
Hallo mar132,

da die angefragte Platte genietet ist und deshalb eine zuverlässige Verbindung beim Austausch nicht gegeben ist (Produkthaftung), wird die Alu-Führung nicht separat als Ersatzteil angeboten.
Da hilft tatsächlich leider nur ein Neukauf.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team

Genietet? Mit kleinen PH1-Schrauben waren sie bei mir an den Alu-Köpfen befestigt und diese sind nur mittels Spannstiften am Zwingenarm befestigt. 

Das ist ja nun auch alles nicht die technische Meisterleistung. Gerade die Teile aus Alu-Spritzguss wirken ja recht billig und sind im Grunde ja auch das Problem. Wären die nicht so weich, könnte man die Schräubchen ja leicht ausboren und durch andere ersetzen. Dabei wäre dann sehr schnell erkennbar, dass da jemand dran gearbeitet hat und es somit keine Gewährleistung/Garantie mehr besteht. 

Für den Kunden wäre ein Garantieverlust bei weiter funktionierendem Werkzeug sicher besser als wenn das Werkzeug für die Tonne ist (auch wenn er außer dem konkreten Schaden noch weiter Garantie darauf hat)
Heute blau, morgen blau und übermorgen wieder

willyausdemnorden
Power User 4
Moin
Ich kenne mich mit dem Schienensystem und dem Zwingen nicht so aus frage mich aber warum ausgerechnet diese Schiene mitsamt den Zwingen sturzsicher sein sollte?
Meine Handkreissägen und Wasserwaagen sind auch auf der Stelle kaputt wenn sie herunterfallen und dann muss Neues her...hmmm
Gruss Willy

tiga
Treuer Fan
Hallo Willy,

dass da was kaputt geht, ist für mich nicht sonderlich problematisch. Ich sage ja auch nicht, dass solche Schäden nicht auftreten dürfen. 
Wirklich ärgerlich ist, dass man wegen solchen banalen Teilen dann die kompletten Zwingen nicht mehr nutzen kann. Diese Zwingen haben einen recht erwachsenen Preis und dann gibt es nicht mal ein paar einfache Ersatzteile dafür?
Der Austausch dieser Teile dauert nur Minuten und wirklich teuer kann so ein Blechplättchen oder so ein Alugussteil ja nun auch nicht sein. Es ist ja auch nicht so, dass man dafür jetzt irgend etwas besonderes entwickeln müßte. 
Einfach nur die Teile aus der laufenden Produktion nehmen und als Ersatzteil anbieten. Das kann eigentlich nicht so schwer sein
Heute blau, morgen blau und übermorgen wieder

wuppwop
Power User 2
Warum finden alle diese Klemmen so toll?

Ich hab mich absichtlich fur die wesentlich kleineren SZW entschieden, sie machen den gleichen Job, nur nicht ganz so bequem wie die Klemmen und lassen sich super in einer Mini-L-Boxx verstauen.

Aber ansonsten kann ich da keinen großen Vorteil in den Klemmen sehen, und die SZW können ohne Probleme auch mal runter fallen...

Gruß WW
"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

tiga
Treuer Fan
Hallo Wuppwop,

die SZW kenne ich nur von einem Bild (ich glaube das war von dir) 🙂
Die sind auf jeden Fall mal eine Überlegung wert.
Habe gerade gesehen, dass sie in der Bucht oft angeboten werden.

Ein neues Paar KZW werde ich auf keinen Fall kaufen. Vorher nehme ich die guten alten Leimzwingen und presse die Schiene von oben fest. (Alternativ wandert der ganze Kram in die Bucht und der Wettbewerb kommt auch noch mal zum Zug)
Heute blau, morgen blau und übermorgen wieder