Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Baustellenradio für 10,8 V

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
 Ich bin sehr begeistert über die 10,8 V Gruppe, die habe ich echt gebraucht-Danke, Bosch! Doch was mich tierisch ägert, ist das es immer noch kein Radio für die Klasse gibt, denn ich habe aus gerechnet das z.B. das bekannte Markita Baustellenradio mit diesen Akkus ca. 5-6 Stunden laufen würde-wäre doch ganz passabel, oder? Ich finde ihr sollte euch mal was ausdenken oder ist schon was in Planung?

VG
Maurice Fox

151 ANTWORTEN 151

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo Herr Fox,

vielen Dank für Ihre Idee. Unsere Entwicklung ist ständig dabei unser Elektrowerkzeugprogramm zu erweitern. Daher sind Vorschläge wie Ihre für uns sehr wichtig, da sie uns zum Einen Entwicklungsanstöße geben und zum Anderen erkennen lassen, wie wichtig welche Projekte für unsere Handwerker sind. Also immer her mit Ideen und Anregungen.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

Marius_Meyer
Aktives Mitglied 2
Ein 10,8V Radio würde ich mir auch sofort kaufen!! Am besten auch gleich mit Ladegerät für die Akkus, davon träume ich schon lange 😉

ybarian
Power User
Also ein Baustellenradio baugleich mit dem GML 50, das wahlweise mit 10,8 Volt Akkus oder Netzkabel betrieben werden kann, und bei Betrieb mit Netzspannung noch Akkus laden kann.
Japp, sowas hätte ich auch gerne^^
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Marius_Meyer
Aktives Mitglied 2
Ich würde mich auch direkt, freiwillig, als Tester melden, falls ihr keinen findet! 😉

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Und dann nicht größer als eine halbe 2er L-Boxx, damit es bei einer halben Einlage z.B. noch neben den Schrauber passt 🙂 

ybarian
Power User
Und dann nicht größer als eine halbe 2er L-Boxx, damit es bei einer halben Einlage z.B. noch neben den Schrauber passt 🙂

Damit dat Ding dann wie ein kaputter Lockenstab klingt?:-D
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Kaputter Lockenstab.. LOL ...

Nene! Ich habe hier ein Radio, dass eine ähnliche Außenkontur hat,  und das hat einen super Klang! Es kommt eben auf den Resonanzraum für die Lautsprecher an. Da ist die Größe meines erachtens ausreichend.. Aber ich bin kein Sounddesigner..

Lockenstab... *Kopfschüttel*

Grüße
Johannes

ybarian
Power User
Hallo @Johannes,

an anderer Stelle im Forum wurde schonmal über Baustellenradios gesprochen, da kam die Idee auf, die Dinger mit L-Boxx kompatiblen Verschlüssen und Griffen auszustatten, so dass das Radio ( Ich stelle mir gerade so ein GML 50 mit 10,8 Volt Option vor) in die L-Boxxen integriert werden kann, so dass auch dieses unglaubliche abgefahrene Design (Lob an Bosch) voll zur Geltung kommt und man auch bedingt durch die Grösse einen entsprechenden Sound hat.

Wenn man dann noch bedenkt, dass man sowohl Akkulader als auch integrierte Steckdosen hat, macht dies die Grösse mehr als wett^^
Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo ybarian,

ich erinnere mich an die Diskussion, und habe gerade auch nochmal rein geguckt. Ich bin eben der Meinung, dass das GML 20/50 nicht mit einem "GML 10,8" vergleichbar wäre. Es ist eine ganz andere Gruppe von Menschen, die die 10,8V-Maschinen nutzen. Auf einer großen Baustelle mit schweren Geräten sind die großen Radios zu Hause. 10,8V wird man wohl kaum im "Heavy Duty Bereich" einsetzen. Solch ein Radio sehe ich eher mein Innenausbau oder vergleichbaren Anwendungen. Da wäre mir, und das ist 100% subjektiv, ein riesiger Brüllwürfel alias GML 50 einfach zu groß. Da geht es darum nicht eine ganze Baustelle zu beschallen, sondern vielmehr ein oder zwei Räume.. 
Andersrum muss man auch bedenken, dass um so größer eine solche Kiste wird, sie auch mehr "Saft" braucht.. und das würde dann bei 10,8V-Akkus sehr schnell zu Stille auf der Baustelle führen, wenn der Akkubetrieb nötig ist. 

Also: Ich würde die großen Brüllwürfel da lassen wo sie sind, und über ein kleines Radio davon abgetrennt reden.. (Meine Einschätzung)

Gruß
Johannes

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
 Ich finde auch das es klein bleiben sollte, denn es sollte ja zur compact-Klasse dazu gehören (halbe Größe-100% Leistung)

Hulabaloo
Treuer Fan
Evtl. ists ja auch möglich die Versorgung fürs Radio aus 2 Akkus parallel auszuführen...

Marius_Meyer
Aktives Mitglied 2

Original von Der_Ecki am 07.10.2010, 14:14 Uhr
10,8V wird man wohl kaum im "Heavy Duty Bereich" einsetzen. Solch ein Radio sehe ich eher mein Innenausbau oder vergleichbaren Anwendungen. Da wäre mir, und das ist 100% subjektiv, ein riesiger Brüllwürfel alias GML 50 einfach zu groß. Da geht es darum nicht eine ganze Baustelle zu beschallen, sondern vielmehr ein oder zwei Räume.. 


Also: Ich würde die großen Brüllwürfel da lassen wo sie sind, und über ein kleines Radio davon abgetrennt reden.. (Meine Einschätzung)


100% agree!! Genau das war mein Hintergedanke. Ich bin hauptsächlich im Kundendienst unterwegs, tauschen Kessel aus und sanieren Bäder. Da brauch ich so einen riesen Radio nicht um aus der Baustelle, in einem Raum, eine Disco zu machen. 😉
Mir reicht ein gutes Radio das man in die Ecke stellen kann und zeitgleich seine Akku´s laden kann oder ggf. das Radio mal mit den Akkus laufen lassen kann. Bisher hab ich immer alte Radios dabei die aber meist miesen Empfang haben, nie lange den Staub aushalten und zusätzlich zum Ladegerät wieder einen Steckdosenplatz klauen 😉
Ich hoffe Bosch ändert da bald was dran 🙂




Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Mir kommt da gerade noch ein anderer Gedanke..
10,8V-Akkus müsste man doch auch mit den 12V vom Auto laden können.. Nicht in der Geschwindigkeit vielleicht, aber es müsste doch gehen, oder?.. Im Service und Dienstleistungsbereich könnte ich mir vorstellen, dass ein Ladegerät, welches im Auto laden kann, sicher nicht verkehrt sein könnte...

Gruß
Johannes

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied

Alexander_Hinke
Aktives Mitglied
@Eki:
Für die NiCd/NiMH-Akkus gibts schon ein Kfz-Ladegerät für Akkus von 12-24V. Jetzt ist es an Bosch, das auf den Stand der Technik zu bringen und eines für Li-Ion-Akkus auf den Markt zu bringen.

Gruß Alexander

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Ja, das wäre es doch.

Ein Radio
-im etwas kleineren Format,
-mit einem Akkuschacht, entweder zum Laden oder zum Betreiben des Radios,
-nur mit Netzkabel, also ohne zusätzliches Netzteil
-mit einer 3,5mm Klinke Aux In Buchse für Ipod Betrieb
-ansonsten aufs wesentliche reduziert, kleines Display etc.

Ein wirtschaftlicher Erfolg ist sicher schon aus den Stückzahlen der verkauften 10,8V Geräte ablesbar. Kenne zumindest nicht nur viele Handwerker, sondern auch Hobbyisten, die auf dieses System umgestiegen sind. Außerdem sieht es aj so aus, als würde Bosch ja stets erweitern, also an diesem System festhalten.

Ob das jetzt in eine L-Boxx passt oder nicht, wäre mir persönlich egal.

VG, Stefan

Alexander_Hinke
Aktives Mitglied
Also ich würde ein iPod-Interface bevorzugen, damit die gesamte Steuerung und Musikauswahl über den Radio bedient werden kann, ohne dass der iPod rausgeholt werden muss.

Gruß Alexander

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Dann wären aber diejenigen gekniffen, welche keinen Ipod, sondernen x-beliebigen MP3-Player benutzen.
Für die wär das echt schade, wenn schon ein Radio mit extern-Anschluß herausgebracht wird.

VG, Stefan

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo zusammen,

ich hole dieses Thema noch einmal hoch, da ich (und sicher auch der ein oder andere Leser hier) den aktuellen Stand der Planung von Bob hören möchte.

Weihnachten steht vor der Tür und auch der nächste Geburtstag ist nicht mehr fern - ganz oben auf dem Wunschzettel steht ein Baustellenradio. Am liebsten hätte ich ein 10,8 V Gerät von Bosch, da ich eine ganze Menge Akkus und mehrere Geräte dieser Klasse besitze. Die Alternative währe das Radio von Makita, da ich dort ebenfalls Akkus für habe.

Wenn ich mir die Diskussionen in einem amerikanischen Forum anschaue (http://forums.jlconline.com/forums/showthread.php?t=53820) ist es kein großer Akt, dass schon genannte Milwaukee-Radio auf die Bosch-Akkus umzubauen.

Da sollte es doch für Bob ein leichtes sein, dies "professionell" zu organisieren.

Währe schön, was zu hören. Nicht dass ich jetzt eine Selbsbaulösung "hinfummele" oder mir gar ein Makita-Radio kaufe und in drei Monaten steht was von Bosch in den Regalen.

Vorweihnachtliche Grüße

Jablo

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo Jablo,

leider musst Du den 10,8 Volt Radiolader von Bosch von der Wunschliste streichen. In den nächsten Monaten ist wird ein solches Gerät von Bosch nicht angeboten werden können.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
SCHADE, AUCH DIE ANTWORT.

Carsten

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo Forum,
ich habe aus einer guten Quelle erfahren, dass es im Herbst 2011 ein Baustellenradio für 10,8 V geben soll, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Der Preis soll so um 100€ liegen.

Gruß aus Bitburg
Stefan

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo Stefan,

Klasse Info, so ein Radio ist dringend erforderlich um den Abstand zu Milwaukee zu verkürzen, obwohl ist das Radio auch von denen nur in Blau? Egal hauptsache ein Blaues Radio für die 10,8V Klasse.

=GML 10,8= ich freue mich auf dich!

Danke Stefan, Gruß Carsten

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo Stefan,

so wie es aussieht stehen die Chancen recht gut, den Wunschzettel um ein neues Radio zu erweitern 🙂 Wenn wir den definitiven Termin bestätigt bekommen werden wir den natürlich hier kommunizieren.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied

Original von Stefan Frisch am 28.03.2011, 21:05 Uhr
Hallo Forum,
ich habe aus einer guten Quelle erfahren, dass es im Herbst 2011 ein Baustellenradio für 10,8 V geben soll, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Der Preis soll so um 100€ liegen.

Gruß aus Bitburg
Stefan




Das ist sehr schön!!!

Gruß 
Maurice Fox

Übrigens wohne auch in der Nähe von Bitburg.

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo Maurice,
fährst du zufällig am 08.04.2011 zum Forum-Treffen nach Leinfelder Echterdingen?

Gruß
Stefan

higw65
Power User 4
Ich muss oft lachen wenn ich das hier teilweise so lese. Im Übrigen sollte man mal die "12V"-Geräte und Akkus von Milwaukee  mit denen von Bosch vergleichen...oder mal auf den Akku bei Milwaukee schauen...
...als Vergleich z.B. die neue GSA 10,8 oder die neue Inspektionskamera die jetzt kommt. Von daher wundert es mich dass es mal wieder so lange dauert eh von Bosch ein kleines Radio auf den MArkt kommt mit 10,8V. Die Würfel sind nicht wirklich für kleine Baustellen tauglich.

Meine Wünsche bei den 10,8V-Geräten muss ich wohl mal extra aufführen 🙂
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo Maurice,

nimm doch mal den Stefan mit nach Leinfelden den muss ich mal kennen lernen 😉

@higw65

Klar ist die GSA10,8V der roten mehr als ähnlich, aber Sie ist halt nicht blau! Wen man halt das blaue System hat freut man sich wie ein Schnitzel über ein Radio und da wir im blauen Forum sind reden wir auch darüber, sorry wenn dich das erheitert. Klar kommt die blaue Inspektionskamera nicht mit der roten mit aber egal jetzt haben wir eine im Programm und wenn der Preis paßt ist es doch ok sein System damit zu erweitern.

@BOB

Hallo, dran bleiben an der 10,8V Serie sonst lachen sich die roten wirklich begründet einen über die Bosch-Fans ab. Zum Beispiel beim Thema 3,0Ah!


Gruß Carsten

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo,
da muss ich Carsten Recht geben. Das Radio und die Inspektionskamera sind zur Abrundung des des Sortiments und damit die Kunden bei einem Akkusystem bleiben können und nicht mit 5 verschiedenen Akkus auf die Baustelle kommen. Klar ist Bosch kein Spezialist in Sachen Inspektionskameras. Ich habe aber auch schin von meinen Kunden gehört, dass sie sich bei dem angesagten Preis für die Kamera eine zulegen wollen. Die Modelle der Mitbewerber sind ihnen einfach auf Grund der geringen Einsatzzeit zu teuer.

Gruß
Stefan

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
 Ich hatte nicht wirklich vor nach Leinfelder Echterdingen zu fahren da ich keine Fahrgelegenheit habe, da ich erst fast 16 bin und so keinen Führerschein habe und meine Mutter mich nicht dort hinfährt. 


Gruß 
Maurice 

higw65
Power User 4

Original von Carsten Rödl am 30.03.2011, 11:47 Uhr
Hallo Maurice,

nimm doch mal den Stefan mit nach Leinfelden den muss ich mal kennen lernen 😉

@higw65

Klar ist die GSA10,8V der roten mehr als ähnlich, aber Sie ist halt nicht blau! Wen man halt das blaue System hat freut man sich wie ein Schnitzel über ein Radio und da wir im blauen Forum sind reden wir auch darüber, sorry wenn dich das erheitert. Klar kommt die blaue Inspektionskamera nicht mit der roten mit aber egal jetzt haben wir eine im Programm und wenn der Preis paßt ist es doch ok sein System damit zu erweitern.

@BOB

Hallo, dran bleiben an der 10,8V Serie sonst lachen sich die roten wirklich begründet einen über die Bosch-Fans ab. Zum Beispiel beim Thema 3,0Ah!


Gruß Carsten

Ich habe auch keien roten Maschinen...nur Blaue und ein paar Grüne. Werden so an die 50 verschiedene sein.Aber fast ausschliesslich Bosch. Das ist schon immer so gewesen. Daher ärgert es mich ja auch schon seit Jahren dass gewisse Dinge entweder sehr verspätet kommen oder ohne mal mitzudenken oder wirklich geniale Teile plötzlich wieder vom Markt verschwunden sind. Das Ganze wird immer mit der langen Testphase oder Entwicklungszeit erklärt...nur...mal am Rande bemerkt...oft kommt etwas auf den Markt wo man sich fragt ob diese Geräte überhaupt mal im Feldtest waren. Das hat sich zum Glück etwas gebessert.
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo higw65,

da bin ich wieder ganz deiner Meinung, lange Testphasen die dann offensichtliche Schwächen zeigen und die Verbesserungen dann doch nicht in die Serie einfliesen oder nach der Testphase die zu lange mit der 0 Serie gefahren werden ist das Gerät veraltet und kommt dann nicht mehr weil das Marketing sagt rentiert sich nicht anstatt die gewonnenen Erfahrungen in eine neue Prototypen Serie einfliesen zu lassen.

Bestes Beispiel ist die Inspektionskamera Angekündigt da war sie State of die Art dann getestet da gab es schon besserer Modelle am Markt vom Wettbewerber, dann Einführung verschoben, dann das FERTIGE Ding uns testen lassen. Wir sagen was nicht passt aber egal das Ding kommt, nun kann diese Kamera gar nicht der Erfolg werden den man sich erhofft und dann heißt es eine Fortsetzung der Serie wird es nicht geben da die Kamera hinter den Verkaufserwartungen zurück steht und das obwohl eine Kamera bei Bosch Sinn macht! Ich denke nur daran wie cool so ein Ding auch bein Bosch Automotiv gehen würde, aber die zwei Divisions reden nicht so oft mit einander sonst wüßten die Power-Tools Jungs das der Kamerakopf für einspritzpumpen und deren Düsen zugroß ist und die Kameraleitung zu starr ist für Brennraum Kontrollen, oder das LED licht nicht genug ausstrahlt.

Das ist nur meine Meinung aber in meiner Arbeitsstelle werden numal KS-Tools oder SnapOn Kameras verkauft die diese Ding haben, oder halt die Milwaukee weil die kann das auch und die haben auch Akku-Schrauber.

Gruß Carsten

Marius_Meyer
Aktives Mitglied 2
Gibt es hier Neuigkeiten? Gibt es vielleicht sogar schon ein Datum wann das gute Stück verfügbar ist?

Ich will mir gerne ein gutes Radio zulegen und da einem ja leider vom GML 50 abgeraten wird bin ich sehr gepannt was man hier erwarten kann.

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo in die Radiorunde,

leider haben wir noch keine Rückmeldung zum Einführungstermin für das 10,8 V-Radio bekommen. Wir bitten nochmals um etwas Geduld, die Wehen haben schon eingesetzt, es kann nicht mehr all zu lange dauern.

Abwartende Grüße
Das Bosch Blau Experten-Team
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo BOB,

Ich hoffe nur das die Wehen nicht allzulange dauern! Vor Weihnachten wäre ein toller Geburtstermin! Hat das Kind den auch eine Ladefunktion oder eine Schwester mit derselbigen Funktion? Wie sieht es den mit den Eltern aus? Wenn sich niemand um dieses Kind kümmern möchte würde ich gerne eins der Ersten zu Testzwecken Adoptieren.

Gruß in den Kreissaal Carsten

Stefan_Frisch
Power User 4
Hallo Bob,
ich hoffe der USB Anschluss an dem Radio hat sich prächtig entwickelt!!!

Ich stünde auch als Adoptivvater bereit.

Viel Glück bei der Geburt.
Gruß
Stefan

lohrjaeger
Treuer Fan
@Bob

QB3  -   designfreeze  -   sop im Dezember!

Frag mal den zuständigen Projektleiter, der weiß schon was ich meine...;O)

Gruß
Hermann

Marius_Meyer
Aktives Mitglied 2
Desingfreeze???

Mach uns keine Angst...

lohrjaeger
Treuer Fan
Ne, ne, ist in dem Fall was Gutes.....;o)

Gruß
Hermann