Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gkt 18v-52 GC Gks 18v-68 GC

Rahim-S
Neuling 3

Hallo liebe Bosch Community 

ich weis es wurde da schon diskutiert aber so richtig eine Antwort wurde nie gegeben 

 

ich bin nur ein Heimwerker der mittlerweile sehr gerne mit Holz arbeitet und eigene Sachen bauen will 

Bin auch nicht vom Fach damit ihr Bescheid wisst 

(Berufskraftfahrer bei der Gemeinde) 

meine Geräte 

gts18v216,gst18v155sc,18v60fc,gop18v,gas18v10,gwx18v7,gex18v125gds18v1000,gdx18v210

und würde mir gerne eine der zwei Sägen kaufen  für den Möbelbau 

haupsächlich beschichtete Spannplatten vo später mal in vollholz 

kann mich aber nicht wirklich entscheiden ich werde hauptsächlich im Keller und in der Wohnung werkeln 

hab schon mit der gts 18v-216 und der gst 18v155sc einen Kasten und ein paar Kästen fürs Badezimmer gebaut 

würde mir aber für längere Stücke für Kleiderschrank usw gerne eine Gkt oder Gks zulegen. Würde beide sägen mit führungsschiene verwenden  weis aber nicht genau bezüglich der staubbildung der schnitttiefe und der Präzision 

weil ich schon öfters gehört habe das die gks 18v-68gc nicht auf dem mm genau präzise ist meine Frage ist sie wirklich nicht so präzise wie die 52gc 

mit welcher Säge kann ich Nuten besser sägen 

warte immer noch auf eine 18v oberfräse will nicht fremdgehen und zu einem anderem Hersteller da ich mittlerweile echt viele Bosch blau 18v Geräte besitze 

 

aber zu meiner Frage zurück würde ich euch um Hilfe bitten da die Sägen mittlerweile doch eine Weile schon auf dem Markt sind würden mich eure Erfahrungen und Meinungen interessieren insbesondere wenn jemand mit beiden Sägen schon gearbeitet hat

mfg aus Österreich 

18 ANTWORTEN 18

Für Nuten würde ich unbedingt eine Tauchsäge nehmen. Dort kann die Schnitttiefe zuvor eingestellt werden. Bei normalen Kreissägen muss man ohne den Anschlag Eintauchen und mit der Schnitttiefe aufpassen. Jedenfalls haben meine 230V Kreissägen keinen Anschlag bis auf meine GKT55 Tauchsäge.

Ohne mit der GKS 18V-68 gearbeitet zu haben unterstell ich mal, dass in Präzision zur GKS bis auf den Tiefenaschschlag kein nennenswerter Unterschied ist. Was die Staubabsaugung angeht geht für mich der Punkt an die Tauchsägen da sie nicht so offen ist.

Zudem finde ich für den Möbelbau wie Schränke die GKT 18V-52 angemessener. Im Plattenmaterial ≤30mm nutzt eine GKS 18V-68 kaum etwas. Falls du mal z. B. eine Tischplatte mit 5cm Eiche massiv bauen willst, wäre die Säge ideal.

Und wenn ich schon in einen Thread zu sägen schreibe muss ich an Bosch den Friendly Reminder stellen, dass noch die angekündigte GKS 18V-57-2G fehlt. Sonst muss ich wieder fremdgehen.

Hardy1
Erfahrener

Hallo Rahim-S, 

eine führungsschienentauglich Kreissäge ist m.M.n. ein sehr universelles, robustes Werkzeug. Sie kann mit oder ohne Führungsschiene eingesetzt werden und wäre auch bei rustikaleren Anwendungen (z.B. auf einer Baustelle) verwendbar. Zudem weist die GKS 18V-68 GC auch noch eine große Schnitttiefe auf. 
Eine Tauchsäge würde ich persönlich ausschließlich auf der Führungsschiene nutzen. Sie besitzt schon eine höhere Präzision, wie das Einstellen des Spiels auf der Führungsschiene oder die schnelle Einstellung eines Hinterschnittes. Selbstverständlich besitzt sie als Tauchsäge auch eine vorwählbare Schnitttiefenbegrenzung. Auch die Staubabsaugung ist durch die geschlossenere Bauweise deutlich besser. Und Schattenfugen (10mm) kann sie auch. Der elektronische Überlastungsschutz entspricht in der Praxis einer Kick Back Abschaltung, was bei einer Tauchsäge zusätzliche Sicherheit bedeutet! Dafür ist die Tauchsäge nicht für den rauen Einsatz geeignet. 
Für den von dir beschriebenen Verwendungszweck (Möbelbau) würde ich eindeutig zur Tauchsäge GKT 18V-52 GC raten. 
Mit freundlichem Gruß

Hardy 

Matthias_Rupp
Moderator
Moderator

Hallo Rahim, 

wie @Hardy1 und @Horst_der_Baumeister schon schrieben, rate auch ich, dir zur Tauchsäge. 

Die Gründe wurden bereits ausführlich erläutert. 

Und was das Thema Akku-Oberfräse betrifft, brauchst du nicht mehr all zulange warten. Die ist fast fertig und kommt in 2024. 

Genauso wie viele andere Neuheiten. 

Schau mal hierhin: 

https://community.bosch-professional.com/t5/profi-stammtisch/bosch-neuheiten-2024/td-p/220921 

Gruß, Matthias  

Um froh zu sein Bedarf es wenig - doch wer BOSCH hat ist ein König.

ElektroBob
Aktives Mitglied 3

Ich habe beide, die GKT ist halt etwas präziser und kann vor allem näher an den Rand Schneiden. Tauchen ist natürlich die Paradedisziplin und der Größte unterschied.

Ich muss aber sagen das ich trotzdem in >90% der Fälle zur GKS greifen.. ist auch im Allgemeinen mein Lieblings Werkzeug..

Hallo danke für deine Antwort 

könntest du etwas präziser definieren zwischen der Gkt und gks 

und welche der beiden sägen würdest du eher für den möbelbau verwenden Lg 

Max-Palue
Treuer Fan

Möbelbauen

Aus der Erfahrung als Hobby Möbelschreiner; gebraucht wird:

eine Unterflurzugsäge die nur mit 230 V

Bandsäge nur mit 230 V

eine richtige große Kappsäge auch hier 230 V oder mit Procore 12Ah

eine Tischkreissäge mit einen guten Schlitten, 230 V oder auch ProCore 12 Ah

Eine Tauchsäge mit minimum 2 m langer Führungscheine, gerne auch mit Verbinder und eine Kappschine

Stabstichsäge

Akku Bohrmaschinen in verschiedener Ausführung, die 12 V und 18 V FC Variante was schon oft hilfreich in Engstellen

Abrichthobel

Ständerbohrmaschine

Schwingschleifer, Orbitschleifer

Eine Ozilator Säge

Hobel

Fräsen und Kantenfräsen

Und das A und O: Absaugung mit M Klasse Saugern, bei einigen Holzsorten wie Eiche, Eibe, Tropenholz ist aufgrund von Gesundheitsgefahren ein H-Sauger notwendig. Schau nach Abscheider Boxen, die schonen den Geldbeutel

Keine Ahnung was Du im Fundus hast. Tauchkreissäge + Schiene und eine gute Tischkreissäge mit Schlitten sind so der Anfang. Schleifer, Stichsäge, Ozilator Säge, Schrauber braucht man sowieso am Anfang. Bleib in einen Akku System, das Ampshare System hat Top Werkzeughersteller. Dann das ganze Werkzeug wie Schraubzwingen, Bohrlehren, Klammern und was weiß ich noch.

In meinem Fundus fehlt auch noch vieles und ich muß mir manchmal ein wenig mit dem behelfen was ich habe. Viel Freude am Werken

 

 

 

 

 

 

Brianmcfly
Neuling 3

Ich habe eine GKS 65 GCE mit Kabel und eine GKT 18V-52 GC, beide fuer die Fuehrungsschiene sowie die GTS 635-216, auch mit Kabel.

Dazu mal meine 0,02 Eur:

Ich find fuer Moebelbau in erster Linie die GTS wichtig - mit diversen Vorrichtungen. Das wichtigste ist fuer mich der Schiebeschlitten. Habe mir dazu noch ein paar andere Vorrichtungen gebaut.

In der Tendenz - lange Sachen bis so ca 25mm Staerke, insbesondere Plattenmaterial schneide ich mit der GKT - der Tauchsaege. Dickere Sachen schneide ich mit der GKS. Wenn aber in der GKT gerade ein Querschnittblatt drin ist und in der GKS ein Laengsschnittblatt und ich einen Laengsschnitt in Vollholz 20mm dann nehme ich auch mal die "falsche" Saege mit dem richtigen Blatt.

Nuten saege ich wenn sie schmal sind eigentlich fast immer mit der Tischkreissaege. Es kommt eigentlich nicht vor das ich dafuer eine der Handsaegen nehmen wuerde zumal in der Tischkreissaege das Blatt auch breiter ist. Meisstens will man ja 4mm haben, das sind mit der TKS 2 Schnitte. Mit der Handsaege sinds dann halt 3.
Wenn es lang ist und sauber sein soll nehme ich aber eher die GOF 1250 Oberfraese mit der FSN OFA  und der Fuehrungsschiene. Eine Nut ist normal ja 4mm oder breiter und mit der Oberfraese bekommt man saubere Nuten insbeondere nen sauberen Nutboden.
Fuer 4mm nuten reicht auch ne kleinere Oberfraese (vulgo Kantenfraese), fuer groessere Nuten sollte es eine groessere sein. Ich denke die 18V Oberfraese wird - wenn sie da ist - dafuer das beste tool sein. YMMV.

Wenn Du keine der Saegen hast wuerde ich die Tauchsaege - die Gkt 18v-52 GC - zuerst kaufen. Bis 40mm ish reicht die voellig aus.

Aber ich wuerde auch mal sehen was sich mit der Tischkreissaege machen laesst. Gerade mit zusaetzlichen Vorrichtungen geht da mehr und oft besser.

Gruesse aus Rotterdam

Elmar

hat zwar mit dem Thema nichts zu tun: Rotterdam wenn ich an die Stadt denke fällt mir Capelle aan den IJssel ein. Ich weiß nicht wieviele mal ich als IT-ler in Capelle aan den IJssel bei Novell (die gibt es nicht mehr) zu Schulung war. Es war eine schöne, tolle und verückte Zeit. Ich habe mich dort immer sehr wohlgefühlt, viel gelernt, auch über Land und Leute was ist bis heute schätze

Danke für eure Meinungen hab mir letzte Woche die Gkt 18v52 gekauft. Dazu noch zwei mal die 80cm Schiene mit dem Verbinder

Rahim-S
Neuling 3

Vielen lieben Dank an alle die ihre Erfahrungen mit mir geteilt haben hab mich letzte Woche für die Gkt 18-52gc entschieden bin zum N…. gefahren hab gesehen das sie dort ….Euro kostet hab ein Foto gemacht dann auf die andere Straßen Seite zum Bauhaus und dem netten Verkäufer gezeigt hab im Anschluss die Gkt beim B…. um ….€ gekauft mit 5 Jahren Garantie 

Lg schönen Abend noch 

Moin

Man gut das ihr reichlich an Baumärkten habt,man gut das sie unterschiedliche Produkte haben, und man gut das die Preise streuen...

Früher gabs 3 Läden mit exakt gleichen Preisen am Schaufenster, ich schlenderte als Schüler am Eisenwarenladen vorbei, ..egal wo man gekauft hatte, damals UVP-Preise VERORDNUNG..."Wir MUSSTEN den Preis nehmen!"🙄

Man gut das die Märchen vorbei sind!!

Gruss Willy

Guten Morgen Willy !

Ich muss sagen bei uns in st.pölten gibt es auch den H, B…. und den n….. und die Gkt kostet eigentlich überall …..Euro nur durch Zufall hab ich gemerkt das der nadlinger ein Angebot hat von ….€ hat und ein Bekannter hat mir gesagt ich soll zum B…. weil die dort so eine tiefpreisgarantie haben dafür hab ich die Gkt wie schon oben gesagt um ….. ergattern können und statt 3 Jahre 5 Jahre Garantie bekommen allerdings hab ich die Fsn auf A…. bestellen müssen weil ich sie in keinem B…. bei uns gefunden habe Lg 

Servus Rahim,

Glückwunsch zur neuen Akku-Tauchkreissäge und viel Erfolg für die geplanten Projekte. Als weiteres Zubehör vielleicht noch mit dem einen oder andere Sägeblatt ergänzen.

Außerdem würde ich raten, trotz der erweiterten Garantiezeit Deines Händlers, die GKT 18V-52 auch bei Bosch für die Garantieverlängerung zu registrieren. Das ist innerhalb von vier Wochen nach dem Kauf möglich.

Grüße nach Österreich, sinus50

Moin, und dann nicht vergessen, daß die GKM auch die gleich Blattgröße wie die GKT hat... armes Sparschweinerl.

Viel Spaß mit der GKT und der FSN (wenn es bei einer bleibt;-)

Olaf

PS: Die Forenregeln untersagen eigentlich Preisnennungen (außer UVP).

Tut mir leid das mit dem Preis wusste ich nicht. Gkm wird nicht benötigt warte nur mehr auf eine 18v Kanten/oberfräse so ca. wie die von Milwaukee hoffe das die in den nächsten Tagen vorgestellt wird Lg 

Hallo Rahim, 

erstmal Glückwunsch zu deiner neuen Säge. Viel Erfolg damit! 

Wie Olaf schon schrieb, bitte hier im Forum keine Preisnennungen(außer UVP) und auch keine Händlernennungen- außer Sie sind von redaktioneller Relevanz. 

Bitte sei so gut und bearbeite deine Beiträge nach und nimm die Preise und Händlernamen raus. So bleibt es fair für alle! '

Viele Grüße ins schöne Österreich! 

Matthias  

Um froh zu sein Bedarf es wenig - doch wer BOSCH hat ist ein König.

Guten Morgen!
Wurde soeben geändert hoffe das dass so jetzt passt und wie schon gesagt tut es mir leid das ich die Preise und die Händler erwähnt habe wird in Zukunft so nicht mehr von mir preisgegeben Lg schönen Arbeitstag an alle 

Grüß dich! Ja hab jedes Bosch 18v Werkzeug gleich nach dem Kauf über die Bosch App registriert Lg