Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Probleme GWX 18V-15 SC

Fabian1311
Neuling 2
Hallo zusammen, 

Ich habe ein Problem mit meinem Winkelschleifer GWX 18V-15 SC. Während dem trennen eines Stahlrohres hat sich der winkelschleifer abgeschaltet und leuchtet rot. Ich habe gedacht okay wird wohl die Überlast seien und habe ihn bei Seite gelegt und abkühlen lassen. 
Nach ca. 2 Stunden wollte ich ihn wieder in Betrieb nehmen. Beim einschalten leuchtet er trotzdem weiterhin rot. Am nächsten Tag (heute) immer noch das selbe Phänomen. 
Wird der Akku entfernt und wieder neu eingesteckt und der winkelschleifer eingeschaltet läuft er für ca 2-3 Umdrehungen und schaltet wieder ab und leuchtet rot. 
Die App liefert ebenfalls keine Informationen. 

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. 

Grüße und ein frohes Osterfest 
Fabian 
30 ANTWORTEN 30

D4rkRush3r
Aktives Mitglied 3
Eventuell wurde die Drop Control Aktivierung ausgelöst.
Ich hatte das bei meinem auch schon 2-3x mal das die relativ leicht ausgelöst wird.
Wenn du in der Bosch Tool App auf den Winkelschleifer gehst, dann links unten auf das "i". Was zeigt der dir dann bei "Nutzungs-Info" an für eine Anzahl bei der Drop Control Aktivierung?
Aber eine Lösung habe ich auch noch nicht gefunden

Fabian1311
Neuling 2
45... ich habe den noch nicht einmal runterfallen lassen. Dann müsste er aber doch nach aus und einschalten wieder anlaufen?!

ovi651
Erfahrener
Huhu!
(Moin!)

Bevor ich wieder eine Vermutung schreibe und wieder keine Rückmeldung dafür bekomme, eine möglicherweise verrückt erscheinenede Frage:

Funktioniert der GWX ohne Alles?
Also keine Trennscheibe oder sonstwas drauf?
Man lernt nie aus.

Fabian1311
Neuling 2
Mohoin, 

nein alles getestet läuft auch ohne Scheibe nicht. Auch schon verschieden Akkus getestet. Kein erfolgt, sie leuchtet einfach nur rot.

ovi651
Erfahrener
Danke.
Dann wird es so sein das der schon zig-fach auslösende Sensor ”etwas sehr empfinglich” ist.

Es wird des Bosches Service nötig sein.
Man lernt nie aus.

sinus50
Moderator
Moderator
Guten Tag Fabian,

zunächst herzlich Willkommen hier im blauen Bosch Profi Forum.

Schade, das der neue GWS nicht sofort "rund läuft". Kommt zum Glück aber nicht so oft vor. 🙂

Wie schon oben vorgeschlagen, solltest Du mit diesem Problem den Reparaturservice kontaktieren.
Der Service wird das schon wieder in Ordnung bringen.

Die Kontaktdaten und Infos zum Ablauf findest Du oben unter dem Reiter Service.

Viel Erfolg.

Gruß
sinus50

Fabian1311
Neuling 2
Hallo, 

vielen Dank für die Infos. Werde mich an den Reparaturservice wenden. 

schönes osterfest. 

Matzix
Neuling 2
Hallo allerseits,

bei mir ist es das gleiche Modell und das gleiche Problem. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es ein Produktionsfehler im Bereich der Elektronik ist. Mein Winkelschleifer ist noch nicht allzuviel benutzt worden, hat insgesamt laut App nur 2 Kickback Aktivierungen, 11 Drop Control Aktivierungen und noch keine Restart Protection Aktivierung, ist aber bereits unzählige Male mit diesem Fehler stehen geblieben. Auffällig ist auch, dass dabei keines der Lämpchen anspringt, die den Art des Fehlers anzeigen, sondern nur der rote Ring leuchtet. Ebenso muss zwingend die Batterie entnommen werden. Tendenziell ist es auch so, dass bei bestimmten Positionen eher eine Abschaltung erfolgt und manche Positionen seltener Probleme machen. Wackelkontakt oder Sensorfehler sind also heiße Kandidaten...

Garantie ist ja noch vorhanden, also mal schauen, was der Bosch Service dazu sagt. Fabian, was ist bei Dir rausgekommen?

Viele Grüße
Matthias

PS: Ist es eigentlich normal, dass im Betrieb ab und zu der blaue Ring blinkt?

Thomas_Schueler
Treuer Fan
Hallo zusammen,

diesen Fehler hatte mein GWS 18V-15 SC auch.
Bei ca. 50% der Versuche den Winkelschleifer einzuschalten, gelang es nicht, es leuchtete die Status Anzeige (Rahmen) rot, was Elektrowerkzeug ist überhitzt oder Akku leer bedeutet. Beides war nicht der Fall. Man muß den Akku entnehmen und wieder einsetzen, um den nächsten Einschalversuch zu starten, aber so kann man ja nicht damit arbeiten... Da er erst geliefert wurde, habe ich ihn über einen Reparaturauftrag auf Garantie an das Serviczentrum gesendet. Es wurde das Eletronik-Modul und der Gleichstrommotor auf Garantie getauscht, also eine hochpreisige Reparatur, außerhalb der Garantie 75% von einem Neugerät zum Marktpreis, hoffe daß dieser Fehler nicht mehr auftritt wenn ich keine Garantie mehr habe...

Gruß
Thomas Schüler
Bob-Treffen 2023 und Community-Event es war super !

willyausdemnorden
Power User 4
Moin
Es gab immer wieder berühmte "Aussetzer".(Elektronikplatinen: Akku-Motor/Brushless-Ladegerät)
Während der Verbesserungen wird ständg dran gefeilt.
Früher gabs nur AN und AUS sowie Temperatur ..rote Lampe, heute gibts einiges an Parameter.
Es gibt schon Onborddiagnose im Akku, der Servicemann kann die Daten auslesen.
.
Kurzum , es gibt viel Gerödel dran, geht auch viel kaputt, ist wie beim Auto, immer wieder mal eine Motorkontrolle und schwupps die Fehlersuche geht los, zunächst Garantie danach Kosten an der Backe.
.
Heute versucht Bosch Professional sparsam mit der Akkuenergie umzugehen, es geht um Laufzeiten.
Daher so gewisse Stadien, man merkt die "Dieselsekunde"  und Arbeit und danach Verschnaufpause in Bereitschaft und schliesslich wieder abgeschaltet und erneut die Dieselsekunde da.
Schliesslich anderes Verhalten beim Akkugerät.
Mir fielen einige wenige Aussetzer (1%) dabei, die nehme ich in Kauf, weil beim Servicemann jetzt grad alles ok gewesen (:)
Ich hatte schon direkt nach dem Kauf, Quote bei 50%, ab in Service senden.
..
Übrigens, Boschgrün ist einfacher gestrikt, zwar kaum Mängel, aber halt weniger an Laufzeiten.
Es geht um Heimwerker , es spielt jetzt keine grosse Rolle beim Akku.
Ich vermute das auch einige andere Hersteller schlichtweg einfacher stricken.
.
Zurück Boschblau:
Wer seine Aussetzer hatte und sein Gerät nie gebraucht hatte, ist die Garantie dann vorbei gewesen.
Besser vorher noch mal probieren.
.
Schönes Wochenende an die Runde!
Gruss Willy

.





.




 

alexloede
Aktives Mitglied 3
 
erstellt von Matzix am 10.09.2022, 16:09 Uhr
Hallo allerseits,

bei mir ist es das gleiche Modell und das gleiche Problem. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es ein Produktionsfehler im Bereich der Elektronik ist. Mein Winkelschleifer ist noch nicht allzuviel benutzt worden, hat insgesamt laut App nur 2 Kickback Aktivierungen, 11 Drop Control Aktivierungen und noch keine Restart Protection Aktivierung, ist aber bereits unzählige Male mit diesem Fehler stehen geblieben. Auffällig ist auch, dass dabei keines der Lämpchen anspringt, die den Art des Fehlers anzeigen, sondern nur der rote Ring leuchtet. Ebenso muss zwingend die Batterie entnommen werden. Tendenziell ist es auch so, dass bei bestimmten Positionen eher eine Abschaltung erfolgt und manche Positionen seltener Probleme machen. Wackelkontakt oder Sensorfehler sind also heiße Kandidaten...

Garantie ist ja noch vorhanden, also mal schauen, was der Bosch Service dazu sagt. Fabian, was ist bei Dir rausgekommen?

Viele Grüße
Matthias

PS: Ist es eigentlich normal, dass im Betrieb ab und zu der blaue Ring blinkt?
Wann ist Dein Gerät denn produziert worden?

Der blaue Ring leuchtet, wenn über Bluetooth Daten ausgetasucht werden.
 

Matzix
Neuling 2

Wann ist Dein Gerät denn produziert worden?

Das Gerät ist von 10/2020.
 

Der blaue Ring leuchtet, wenn über Bluetooth Daten ausgetasucht werden. 

Der Winkelschleifer darf ruhig im Betrieb mit der App kommunizieren, solange sich bei laufenden Winkelschleifer keine Änderungen vornehmen lassen. Ein blaues Blinken beim Arbeiten lenkt allerdings ab und daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das normal und so gewollt ist. Daher die Frage, ob die Signalisierung einer Kommunikation im Betrieb auch ein fehlerhaftes Verhalten ist...

Matzix
Neuling 2
Update zu meinem Winkelschleifer: Gerade habe ich ihn aus der Reparatur zurückbekommen mit dem Hinweis, dass "nach sorgfältiger Prüfung" kein Fehler gefunden wurde. Also Akku eingelegt, eingeschaltet - und das Gerät bleibt sofort wieder stehen. Jetzt geht er nochmal auf Tour. Ich weiß nicht, was bei Bosch "sorgfältige Prüfung" bedeutet...

Kony
Power User 3
Hoffe du hast den Akku mit beigelegt, vieleicht liegt es auch daran.

Gruß
Kony
Geht nicht, gibt es nicht!

Matzix
Neuling 2
 
erstellt von Kony am 26.10.2022, 16:33 Uhr
Hoffe du hast den Akku mit beigelegt, vieleicht liegt es auch daran.
Nein habe ich nicht. Allerdings hatte ich es mit verschiedenen Akkus ausprobiert (auch mit einem nagelneuen) und das hat am Ergebnis nichts geändert. Die Akkus funktionieren zudem auch fehlerfrei an anderen Geräten. Daher würde ich es als Fehler ausschließen. Zudem hätte ich erwartet, dass es dann als Hinweis im Fehlerbericht steht oder ich den Hinweis an der Hotline erhalten hätte. Dieses mal habe ich wenigstens ein kurzes Handyvideo gemacht, das den Fehler zeigt und den Link dazu in den Fehlerbericht reingeschrieben. Ich hoffe, das hilft weiter...
 

Matzix
Neuling 2
 
erstellt von Matzix am 25.10.2022, 14:59 Uhr
Update zu meinem Winkelschleifer: Gerade habe ich ihn aus der Reparatur zurückbekommen mit dem Hinweis, dass "nach sorgfältiger Prüfung" kein Fehler gefunden wurde. Also Akku eingelegt, eingeschaltet - und das Gerät bleibt sofort wieder stehen. Jetzt geht er nochmal auf Tour. Ich weiß nicht, was bei Bosch "sorgfältige Prüfung" bedeutet...
Update: Heute kam mein Winkelschleifer wieder zurück. Diesmal wurde er auch tatsächlich repariert und läuft nun wieder einwandfrei. Laut Beipackzettel wurde das Elektronikmodul mitsamt Kontaktplatte und Schaltergruppe getauscht.
 

Ich grabe das hier mal aus, da es mich nun auch erwischt hat. War leider etwas schlampig, da der Fehler bei mir eigentlich schon seit über einem halben Jahr besteht, aber sehr unregelmäßig auftritt. Das Problem scheint bei längerer Arbeit mit der GWX 18V-15SC akut zu werden. Meine Lösung war dann immer Akku raus, zart gegen das Gerät klopfen und dann lief es wieder. Da ich dachte, hab ja noch Garantiezeitraum übrig und für die kurzen Aufgaben reicht es ja, schicke ich das Gerät dann vor Ablauf der Garantie zur Reparatur. Hab auch extra ein Video gemacht mit eindeutigem Fehlerbild, wie hier im Thread weiter oben beschrieben. Hab den Link zu einem privaten Video auf youtube mit ins Paket gepackt. Trotzdem kam das Gerät aus Kulanz versandkostenfrei an mich zurück, aber ohne Reparatur, da kein Fehler festgestellt werden konnte.

Nun schätze ich, werde ich es mal mit dem Elektronikmodul versuchen. Oder sollte man zwingend Kontaktplatte und Schaltergruppe mit tauschen? Ich halte einen Wackelkontakt o.ä. für ausgeschlossen, einfach aufgrund des aus dem nichts auftauchenden Fehlers. Keine hektischen Bewegungen oder Kick-Backs usw nötig, sie läuft beim schleifen mitunter einfach aus, ohne Motorbremse. Dann sind wiederum harte Einsätze mit viel Bewegung kein Problem. Der Fehler ist nicht gezielt reproduzierbar. 

Gibt es da evtl. schon mehr Erfahrungen? 

Guten Abend Zatorasier,

zunächst herzlich Willkommen hier im blauen Bosch Profi Forum.

Schade, das es mit Deinem Akkuwinkelschleifer Probleme gibt und auch der Reparaturversuch im ServiceCenter zunächst erfolglos war.

Das ServiceCenter hat eigentlich einen guten Ruf. Allerdings laufen dort im Sinne der Effektivität die Prozesse recht straff und strukturiert ab. Wenn dann der beschriebene Fehler nicht auftritt, kommt das Gerät dann entsprechend zurück.

Ich würde zunächst nicht daran schrauben, sondern das Gerät mit der entsprechenden Fehlerbeschreibung erneut einschicken.

Viel Erfolg.

Gruß, sinus50

Hallo,

würde da wie Sinus50 empfehlen, selbst erstmal gar nichts zu machen. Das Elektronikmodul kostet schon mal einiges über 100 € und der Tausch garantiert noch lange nicht die Fehlerbehebung. Könnten auch die Sensoren am Motor sein.

Wie alt ist den dein Gerät? Soweit ich mich erinnern kann, kam der ja erst 2020 auf den Markt. Müsste also eigentlich noch Garantie haben.

Würde das Gerät wieder zu Bosch schicken, mit der Bemerkung das bei der ersten Einsendung nichts repariert wurde und der Fehler nach wie vor vorhanden ist.

Grüße

Zatorasier
Neuling 2

Also das Gerät ist schon 2 Jahre alt, wird allerdings auch viel benutzt. 

Das Elektronikmodul kostet laut boschtoolservice.de 40 €. Ist wirklich Klasse gemacht, hab ich mir bei anderen Herstellern schon öfter gewünscht, so eine Seite. Mit detaillierten Explosionszeichnungen und gleich allen Teilen auf der selben Seite zum Warenkorb hinzuzufügen.

Werds wohl dann noch mal mit einschicken versuchen, wie ihr sagt. Wenn das nicht klappt, versuche ich das selbst erst mal mit dem Modul. Würd die Maschine nur ungern missen, wahnsinnig gutes Gerät.

Gerät nicht registriert? Wären sonst ja 3 Jahre Garantie.

Das kleine Elektronikmodul, wo man die Drehzahl einstellen kann, kostet 40. Dass der Fehler von dort kommt, eher unwahrscheinlich. Das richtige unten über dem Akkuschacht, welches ich eher in verdacht habe, liegt so bei 120.

Achso, da gibts noch ein Teil mit der selben Bezeichnung, tatsächlich. Hatte ich nicht gesehen. Ja dann könnt man tatsächlich über ein komplett neues Gerät nachdenken.

Ich hatte damals an einer ProDeals Aktion mit Akkus teilgenommen, sollten dann wohl 3 Jahre sein. Hatte ich auch nicht mehr auf dem Schirm mit der Garantieverlängerung, da hat sich das anmelden hier ja schon gelohnt.

BY_1018
Neuling

Moin,

also ich habe das gleiche Gerät, habe ihn vor eineinhalb Jahren gekauft und schon beim ersten benutzen nach nur wenigen Minuten, ging das Gerät aus und leuchtete rot. Alles hier beschriebene half nichts, also zum Bosch Service geschickt. Kam nach einigen Wochen zurück, mit der Aussage, man könne keinen Fehler feststellen, aber das Problem bestand ja dennoch. Also wurde ich aufgefordert das Ladegerät und die Akkus mit zu schicken. Gestaltete sich schwer, da ich das Gerät "Single" gekauft habe. 

Also, alles an Ladegeräten und Akkus eingepackt was für das Gerät in Frage kommt und nochmal auf die Reise geschickt. Kurioser Weise hat man da einen Fehler am Gerät selbst gefunden und ein Elektronik Teil getauscht. 

Ja, da fragt man sich was beim Bosch Kundenservice "gründliche Prüfung" bedeutet. 

Jetzt, eineinhalb Jahre später, stehe ich da...und "Zack!" gleiches Problem wieder. 

Ich bin eigentlich überzeugter Bosch "blau" Fan, aber da kauft man ein Gerät für fast 300€ und wird maßlos enttäuscht, ebenso vom Kundenservice. 

Mal schauen was diesmal für eine Antwort kommt, wenn ich das Gerät eingeschickt habe 🙄

So, jetzt hat es mich auch erwischt. Natürlich genau dann, wenn ich das Gerät eigentlich zum Arbeiten brauche. Heute kam es nach einer Woche von der Reparatur zurück. Es wurden 2 Elektronikbauteile getauscht. Angemacht, super läuft. Trennscheibe montiert. Nochmal angemacht, lief 2 Sekunden und ist wieder ausgestiegen. Jetzt leuchtet immer die LED grün, als würde der Motor laufen, aber es passiert gar nichts. Nach so 5 Sekunden leuchtet das Gerät dauerhaft. Das war ja eine super Reparatur.

Da es sich ja um einen Serienfehler handelt bin ich mir nicht sicher, ob ich das Gerät behalten möchte. Wenn es nach 3 Jahren ausfällt, dann stehe ich mit einem Kaputten Premiumgerät da. Oder zeigt sich Bosch hier Kulant, da das Problem mit der Elektronik bekannt ist? 

Moin,

also ich hatte ja auch das Vergnügen mein Gerät einschicken zu müssen und es wurde kein Fehler gefunden. Kurioser Weise kam das Gerät zurück und der Fehler war aber immer noch da. Also noch mal eingeschickt und es wurde dann doch elektronische Bauteile getauscht. Aber auch nach der zweiten Reparatur kam der Fehler wieder, also kurz vor Ablauf der Garantie nochmal eingeschickt und ich bekam (da lt. Bosch nicht reparabel) ein neues Gerät inklusive einer zusätzlichen L-Boxx (die alte L-Boxx wurde mir zurück geschickt). Man war, wenn auch ziemlich schwierig das ganze dann sehr kulant und hat das Gerät ersetzt. 

 

Gut Ding will eben Weile haben 😄

Puh...langsam wird es echt unangenehm...Würde ja gerne mit dem Werkzeug arbeiten. Jetzt sagen Sie beim zweiten Reparaturversuch natürlich, dass sie kein Problem finden können. Auf zu Versuch Nummer 3...wenn das nicht klappt gebe ich das Gerät über den Händler zurück. Brauche es ja zum arbeiten.  Sowas wie vor Ort Austausch gibt's bei Bosch ja nicht?

Hallo

Habe leider das gleiche Problem. Gerät ist von 2020. Wenn ich es nicht auf Kulanz repariert bekomme, werfe ich es in die Tonne. Werde dann nie mehr dieses Teil mit dem Elektronikschrott mehr kaufen.

Ich hoffe, dass sie dein Gerät überhaupt reparieren. Ich hab meines jetzt 3 mal eingeschickt, 2 mal kein Fehler gefunden aber das Gerät funktioniert mit 6 verschiedenen Akkus nicht. Fühle mich ein wenig verarscht...

NilsDa
Neuling

Seit heute habe ich leider das gleiche Problem, lässt sich gar nicht mehr starten. Das Gerät hat erst 46 Betriebsstunden... Wie lange dauert so eine Reparatur? Und was veranschlagt Bosch da? Bin nicht mehr in der Garantie natürlich...

Ich würde sagen ab Absenden so ca 1,5 Wochen bis du dein Gerät wieder hast. Zum Preis kann ich nix sagen, wurde bei Garantie mit 0€ angegeben.