Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

GSR 12V-15FC Verriegelbarer Bithalter, in kurz und lang?

alex_d83
Aktives Mitglied 2
Hallo zusammen,

da mein HX-EC nun auch den Getriebekasten des GSR 12V-15FC bekommen hat, habe ich mir noch einen verriegelbaren Bithalter (1.607.000.CD9 "Bohrhalter") mitbestellt.

Im Vergleich zum verriegelbaren Bithalter, der zusammen mit dem GSR 12V-15FC mitgeliefert wird, ist der aus dem ET um fast 10mm länger.

Bei den Bildern der Tester des GSR 12V-15FC kann ich nur den kurzen erkennen, gibt es hier evtl. unterschiedliche Ersatzteilnummern? Auf den Bithaltern ist nur eine 4-stellige Produktionsnummer eingebrannt.

Im Anhang ein Bild davon, ich hoffe man kann es erkennen.
12794645.jpg
41 ANTWORTEN 41

haifisch18
Power User 4
Mach mal in beide einen Bit rein. sieht aus, als ob der untere in der offenen Stellung hängt.
Maria, Maria, i like it laut!

alex_d83
Aktives Mitglied 2
Ein kurzer Bit lässt sich gar nicht verriegeln.. Nur die langen Bits mit dem Einstich lassen sich verriegeln, allerdings erst wenn sie wieder ein Stück heraus gezogen wurden..
12794905.jpg12794909.jpg12794907.jpg

haifisch18
Power User 4
Ich hatte meinen eben auch wieder in der Hand, der lange ist definitiv zu lange. Mit ein wenig Gefuddel bekomme ich auch kurze Bits verriegelt, auch wenn man die laut BDA nicht einsetzen soll.

Sehr dubios das ganze. 
Maria, Maria, i like it laut!

knauky
Aktives Mitglied 3
Ich habe gerade meinen GSR 12V-15 FC bekommen und gleich nachgesehen welche Variante bei mir dabei ist?
Ich habe die kurze Version.
Die Kurzen Bits verriegel nicht da bei denen die Kerbe (umgehender Ring) nicht vorhanden ist.
Ich persönlich finde die etwas längeren Bits eh besser aber ist ja bekanntlich alles geschmackssache 😉
12795827.jpg

sireagle
Power User 4
Man könnte meinen das der Bithalter gleich einen Tiefenstopp hat...;)
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;) Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/ -/- YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

Bosch_Experten
Bosch Experten Team
Hallo alex_d83

kannst Du bitte mit uns Kontakt aufnehmen? Unsere Entwicklung und das Qualitätsmanagement möchten sich das Ganze gerne genau anschauen.
Bitte kontaktiere uns über: 
bob.expertenteam@de.bosch.com

Wir melden uns dann bei Dir.
Danke.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
 
Make hard work easier and healthier. Bosch Professional.

alex_d83
Aktives Mitglied 2

erstellt von Bosch Experten-Team am 20.07.2017, 10:57 Uhr
Hallo alex_d83

kannst Du bitte mit uns Kontakt aufnehmen? Unsere Entwicklung und das Qualitätsmanagement möchten sich das Ganze gerne genau anschauen.
Bitte kontaktiere uns über: 
bob.expertenteam@de.bosch.com

Wir melden uns dann bei Dir.
Danke.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team
 


Hab ich gerade gemacht..

haifisch18
Power User 4
Da bin ich mal gespannt. Wie gesagt, ich finde das sehr dubios, Entwicklung und QM sicher auch.
BoB und Alex, haltet uns auf dem laufenden.
Maria, Maria, i like it laut!

christian86
Treuer Fan
Hallo habe auch mal geschaut wegen dem Bithalter des GSR. Habe auch die kurze Version des Bithalter. Gruß Christian
12797419.jpg
Gruß Christian "Was Du selber machst kann kein Anderer falsch machen"

hpz
Spezialist

Hallo alex_d83

kannst Du bitte mit uns Kontakt aufnehmen? Unsere Entwicklung und das Qualitätsmanagement möchten sich das Ganze gerne genau anschauen.
Bitte kontaktiere uns über: 
bob.expertenteam@de.bosch.com

Wir melden uns dann bei Dir.
Danke.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team

Das ist BOSCH wie ich es kannte und nun wieder kennenlernen darf,
^^
"Bosch, hier werden Sie geholfen"

Nachsatz,
meine zwei Bithalter sind auch "kurz"




LG aus G
hpz

 

Es muss nicht immer Blau sein.... 😉

haifisch18
Power User 4
Die wüssten gerne wer die lange Version produziert hat 😄
Maria, Maria, i like it laut!

alex_d83
Aktives Mitglied 2
Hier nun die versprochene Rückmeldung:
Mittlerweile ist alles geregelt, nachdem ich eine Mail an die hier gepostete E-mail Adresse von Bosch geschickt hatte, kam auch gleich eine Antwort. Ich sollte meine Adresse, sowie ein Datum angeben, an dem der Paketdienst den langen Bithalter mitnimmt. Kurzes Telefonat mit einem Service-Mitarbeiter von Bosch und zwei Tage später wurde der lange Bithalter vom Paketdienst abgeholt.
Einen Tag später kam dann ein neuer (kurzer) Bithalter bei mir an.

Alles ist reibungslos gelaufen, deshalb ein grosses Lob und vielen Dank an die Bosch..

higw65
Power User 4
Ich hoffe Du meldest dich bei der Post nie wegen einer fehlgedruckten Briefmarke ^^
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

sireagle
Power User 4
Die blaue Mauritzius der FC-Vorsätze!
Alex, in 10 Jahren wenn Gerald noch 3 Lottogewinne übrig hat, hätte er den Halter für ein kleines Vermögen gekauft... 😉

 
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;) Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/ -/- YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

alex_d83
Aktives Mitglied 2
Ja so ein "einmaliges" Stück wäre schon was.. 😉

Ich denke der gewählte Weg war der bessere, so haben beide Seiten was davon.
Bosch kann prüfen woher der Bithalter kommt, bzw. ob in der Produktion was falsch lief und ich habe einen (mit allen Bits) funktionierenden Bithalter.

haifisch18
Power User 4
Hat man dir mitgeteilt was es mit dem langen Halter auf sich hatte?
Maria, Maria, i like it laut!

Jens21
Erfahrener
Eine Spekulation von mir zu dem Bithalter, in Asien haben die Bits andere Abmessungen, dort ist die Nut weiter "vorne" also gehe ich davon aus das er für den Asiatischen Markt bestimmt war.

Gruß Jens
12948936.jpg

higw65
Power User 4
Kurze Randbemerkung. Auch im September gab es über den Ersatzteilservice noch die langen Bithalter. Ich habe da aber kein Problem mit...ganz im Gegenteil.

Gruß GW
12949776.jpg
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

ottl
Aktives Mitglied 3
Ist es ein Vorteil?

Gruß
Ottl

higw65
Power User 4
Kein Nachteil 🙂
Da ich gerne mit Bithaltern arbeite...kommt mir die Länge zu Gute. Müssen nur noch ein paar starke Magnete rein.

Gruß GW
 
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

meier15
Erfahrener 2
Hat die lange Version eine eigene Nummer oder ist es Glücksache, was man über den ET-Service bekommt?

MfG
Mia san fucking mia!

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Bei meinem Bithalter (kurze Version) rasten die kurzen Bits nicht ein. Die Sicherungshülse geht nicht wieder nach vor. Beim Excenter-Aufsatz, der ja den gleichen Bithalter hat, funktioniert es.

Wie ist das bei Euch?

Gruß BT

tt76
Treuer Fan
Alle Bits? Oder nur Manche?
Wie auf den Bildern von Jens zu sehen können Bits ja unterschiedliche Abmessungen in der Nuthöhe haben.
_____________________________________ mit blauen Grüßen Torsten

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Es sind die kurzen (25mm) Bits von Bosch, Wera oder Wiha ohne Nut.

Gruß BT 

ovi651
Erfahrener
Die rastende Kugel is-ja-nu nich das große, technische Geheimnis. Ein Test mit einem dünnen Dingens - Zahnstocher - schafft schnell Klarheit ob's richtig rastet.
Als Ferndiagnose würde ich aber geben, wenn die andern einrasten:
Da verstopft etwas den Bithalten hinten.
Die kurzen Bits, nur mit Kerben an den Ecken, brauchen nach hinten mehr Platz.
Man lernt nie aus.

frage
Aktives Mitglied
Hallo liebe Forengemeinde.

@meier 15: Es gibt nur eine Ersatzteilnummer: 1 607 000CD9, kann dann wohl ein langer oder kurzer Bithalter werden. Ich habe zuletzt einen der langen Ausführung erwischt. Laut Google Bildersuche könnte es auch noch eine ganz kurze Version geben.

Das Problem beim kurzen Bithalter ist hier:https://www.bosch-professional.com/de/de/community/category/gsr-12v-15-fc/12318223-t/p27#main ausführlich dargestellt. Bits deren Abtrieb einen größeren durchmesser als der 1/4" Antrieb haben werden übrigens gar nicht arretiert. Bosch hatte damals meinen Schrauber mitsamt einiger Bits zur "untersuchung des Problems" wieder eingezogen, scheinbar jedoch nichts geändert (trotzdem war der Service einwandfrei mit Ersatzgerät am abholungstag und neuen Bits usw.)

Im übrigen lässt sich relativ einfach ein Rapidaptor in den GFA 12-X einbauen, was alle boscheigenen Bithalterprobleme löst.
12953548.jpg
Grüße FR

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
@frage
danke, das wollte ich wissen. Also ist nicht nur meiner betroffen.
Der Rapidaptor ist eigentlich auch mein bevorzugter Bithalter weil eine Einhandbedienung möglich ist.

Dann werde ich mich mal an den Umbau machen.

Gruß BT

higw65
Power User 4
Frage:

Was nutzt ihr lieber, grad wenn man Einhändig arbeitet...Verriegelungen zum Schieben oder zum Ziehen?

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

ovi651
Erfahrener
Antwort:

Mir piepegal.
Beim Ziehen verwende ich vier, beim Schieben drei Finger.
Schneller/langsamer/einfacher finde ich keins.
 
Man lernt nie aus.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Zum schieben. Also Entriegelungshülse zur Maschine. Gruß BT

haifisch18
Power User 4
Mir ist das auch egal, allerdings sollte der Bithalter den Bit zuverlässig halten. Das macht meiner aber.
Maria, Maria, i like it laut!

knauky
Aktives Mitglied 3
Mir ist die Richtung eigentlich auch egal. Am Anfang fand ich die Richtung beim GSR 12V-15 FC sehr ungewohnt da ich nur andere hatte mittlerweile ist mir die Richtung egal.

Mein Bithalter verriegelt die kurzen Bits ohne Nut auch nicht richtig, daher hab ich immer nen anderen Halter eingespannt. Da es ja nun auch nen Umbau gibt, denke ich werde ich meine Aufnahme auch umbauen.

Artega
Neuling 3
Hallo zusammen,

ich bin auch vom Rapidaptor überzeugt und hab schon versucht umzubauen, aber. Ich bekomm den originalen nicht ab. 
Hat mir da jemand ein tip?
gern auch per PN. 

Danke euch schonmal. 

Mfg Patrick 

frage
Aktives Mitglied
Ich bin mal so frei und gebe einen Bericht wie ich den Umbau vorgenommen habe. Selbstverständlich handelt es sich nicht um eine Anleitung und es erlischt dabei die Garantie, desweiteren kann es zu verschlechterungen der Rundlaufeigenschaften, Zerstörung von Material und verletzungen des Personals kommen weshalb jedwede Nachahmung auf eigenes Risiko geschieht.
Ich habe die schwarze Hülse längs aufgetrennt und entfernt anschließend den grauen Schaft auf höhe der Nut, die unter der Hülse zum vorschein kommt, abgetrennt. Als nächstes wurde der Antriebssechskant ausgepresst und der Rapidaptor in den GFA eingepresst. Übrigens zerstört axialer Druck auf die Hülse den Rapidator weshalb ich den ausgepressten original hex Antrieb des GFA im Rapidaptor als zulage verwendete.
Grüße FR

ovi651
Erfahrener
Sehr schön und solches Wissen zu lesen ist für mich der Hauptgrund solcher Foren.

Ich fand bislang noch keinen Bit, der irgendwo nicht hielt, nicht mal die Billig-Halter in diversen Bit-Sets machen Halteprobleme, und daher interssierte mich auch viel mehr warum manche Bits in manchen Halten nicht oder schlecht verriegeln.

Das is-ja-nu-nich sooo schwer herauszufinden und ich würde selbige Info bei einer hypothetischen, hoffentlich nie vorkommenden Bosch-Reparatursendung mitliefern.

Mein Klassiker bei verriegelnden Haltern mir Magneten - meine Firma hatte sich damit mal eingedeckt, und er Halter kann da nix für:
”Pul'ma die Eisenspäne hinten raus!”
”Ah-ja, geht wieder.”

 
Man lernt nie aus.

Thomas_Schueler
Treuer Fan
@ frage
Der Rapidaptor ist auch mein absoluter Favorit bei den Bithaltern.
Hält der Rapidaptor nach dem einpressen mit seinem Sechskant noch so gut wie der Sechskant den Du ausgepresst hast ?
Oder hast Du noch ein Fügemittel (z.B.Loctide 648) verwendet, um einen festen Sitz zu gewährleisten ?
Durch das aus- und einpressen kann ja Material verdrängt oder endfernt werden,
was dann zu einen nicht mehr so festen Sitz wie beim Original-Halter führen kann.
An so einem Umbau habe ich auf jeden Fall ein sehr starkes Interresse.
Gruß
Thomas S.
Bob-Treffen 2023 und Community-Event es war super !

frage
Aktives Mitglied
@Ovi651: Soweit ich das bisher beobachtet habe sind die limitierenden Faktoren bei Bithaltern erstens: Der Abstand vorderkante Bithalter bis Arretierung. diese sorgt dafür das Bits zu tief sitzen oder gar nicht arretiert werden können wenn der Abtrieb (das Ende das in die Schraube kommt) größer ist als der Antrieb. Zweitens: die Größe der arretierenden Kugel. Ist diese zu groß (Bosch ca.2-3mm) werden die Bits mit den kleinen riefen schlecht gehalten die mit der runden Nut hingegen gut. Ist sie zu klein kann Axialspiel auftreten. Beim Rapidaptor sind die Kugeln sehr klein (ca1mm-1,5mm) jedoch übernimmt hier der Magnet einen Teil der Haltekraft das ist bei den Bosch GFA bithaltern mangels Magnet natürlich nicht möglich. Die Maße sind jetzt Augenmaß aus erinnerung zitiert und es sind nur meine erklärungen aus der Beochtung heraus. Es gibt noch Systeme mit Haltekrallen aus Federblechstreifen, vor allem bei sogenannten Slim Bithaltern, diese halten meiner erfahrung nach jede Form von Bit sind jedoch nicht besonders langlebig.

@THomas Schueler. Der Bosch Schaft hat 6,2mm Durchmesser von Fläche zu Fläche der wera Schaft über 6,3mm (6,31mm -6,33mm bei drei gemessenen Bithaltern) so dass der Wera Schaft sich beimeinpressen unter deutlicher Spanabnahme eine Passung schafft. Fügemittel war nicht notwendig. Wie dauerhaft dieser Formschluss ist kann ich bisher nicht sagen bei mir tut er seid 2 Wochen seinen Dienst.
Grüße FR

norbert36
Neuling 3
Hallo Gemeinde....

Seit heute bin ich auch stolzer Besitzer eines 12 v 15 fc sehr geile Maschine, und wirklich durchdacht....!!!
Kurze Frage mal in die Runde, mein Bohrfutter läuft etwas unrund ist das normal ?!?
Man merkt es auch beim Bohren das die Maschine etwas sich schüttelt,und wenn ich sie langsam Laufen lasse sieht man es auch.
Die Welle in der Maschine Läuft aber Top,das habe ich schon geprüft.
Kann ich das Futter einfach mal bei Bosch einschicken?
Ansonsten sehr geiles Gerät.

Gelöschter Benutzer
Ehemaliges Mitglied
Hallo,
da mich der nicht verriegelnde GFA 12-X doch etwas stört, habe ich ihn zum Service gesendet. Einen Bit um das Problem zu sehen ebenfalls und auch eine Info, dass das Problem auch im Bob Forum schon besprochen wurde und bekannt ist.

Paket kam heute mit dem Bithalter und dem Reparatur-Lieferschein zurück auf dem steht:

… nach sorgfältiger Prüfung Ihres Erzeugnisses konnten wir keinen Fehler feststellen, daher schicken wir Ihnen Ihr Gerät zurück.

Ich kann daraus nur schließen, dass der betreffende Servicetechniker nicht weiß wie der Bithalter richtig verriegelt ist. Ärgerlich.

Gruß BT