Hilfe
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

GAS 18v-1 Gehäuse öffnen

kotti
Treuer Fan
Ich weiß das Reparaturanleitungen hier nicht gerne gesehen sind, dennoch würde ich gerne meine Frage fragen.
Hintergrund:
Meine Frau hat versehentlich mit dem GAS 18v-1 ohne Filter gesaugt, u.a. stecknadelkopfgroße Glasperlen.
Die klappern jetzt wahrscheinlich zusammen mit Staub fröhlich im Gehäuse herum.
Daraufhin wollte ich das Gehäuse aufschrauben um den Dreck zu entfernen.
Habe die 9 Schrauben entfernt, aber das Gehäuse geht nicht auf. Wollte keine Gewalt anwenden.
Muss ich noch irgendwas beachten?

danke und Grüße 
​Ronny
9 ANTWORTEN 9

Thomas_Schueler
Treuer Fan
Hallo Ronny,
vielleicht sind die Gehäusehälften noch verrastet, weil es bei der Fertigung eine Erleichterung ist.
Die 9 Schrauben die Du ja schon rausgeschraubt hast, sorgen dann für die Stabilität im Betrieb,
aber die Gehäusehälften halten schon durch das Snap-In zusammen.
Vielleicht kann Dir uch ein Anruf in Willershausen weiterhelfen...
Gruß
Thomas Schüler
Gibt es wieder ein Bob-Treffen 2024 und Community-Event ?

kotti
Treuer Fan
Danke schonmal für deine hilfe

grüße Ronny

higw65
Power User 4
Wenn alle Schrauben raus sind, dann kann man das Gehäuse eigentlich auseinanderziehen. Aber manchmal kleben die Dichtungsgummis und der Ring um den Motor am Gehäuse...daher kann das ein wenig störrisch sein.

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

kotti
Treuer Fan
Ok, danke Gerald.
Werde ich morgen mal probieren.

grüße Ronny

hobbybauer
Aktives Mitglied
Ich schraube immer erst das Runde Teil unten ab wo der Schwimmer ist. Anschließend alle Schrauben die nach oben gehen und dann kannst du den Blauen Teil vom Schwarzen abziehen (diese Saugstutzen halter mache ich vorher noch weg). 
Meiner macht immer wieder so komische Würge geräusche beim Anlaufen. Schraube ihn dann auf, sauge den ganz feinen Staub ab und baue ihn wieder zusammen, dann geht es wieder.

higw65
Power User 4
Äh...Du verwechselst den GAS 18V-1 wohl grad mit dem GAS 18V-10 L

Gruß GW
ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

hobbybauer
Aktives Mitglied
genau so so ist es ......

.... mist, also vergesst was ich oben geschrieben habe. 
 
erstellt von higw65 am 15.04.2020, 10:29 Uhr
Äh...Du verwechselst den GAS 18V-1 wohl grad mit dem GAS 18V-10 L

Gruß GW

 

kotti
Treuer Fan
hat alles prima geklappt, die gehäusehälften hielten, wie Thomas schon sagte, noch durch rastnasen zusammen.
Kräftig gezogen, waren sie auseinander.
Dreck ist raus, nix klappert mehr und er saugt wieder.

danke euch 
grüße Ronny 

Thomas_Schueler
Treuer Fan
freut mich das ich Dir helfen konnte.
Gruß
Thomas Schüler
Gibt es wieder ein Bob-Treffen 2024 und Community-Event ?