abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Bosch Professional Akku-Handkreissäge GKS 12V-26 Winkel 0 Grad stimmt nicht

walkabout_77
Neuling 2

Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem eine GKS 12V-26 gekauft. Nach dem ersten Schnitt musste ich feststellen, dass der Winkel auf Anschlag bei 0 Grad um etwa 2 Grad schief sägt. Zwar kann ich den Winkel mit dem Anschlagwinkel korrekt einstellen, aber das sollte doch nicht sein oder?

Hier noch ein paar Sachen welche mir sonst noch aufgefallen sind:

  • Der Anschlag hat extrem viel spiel seitlich c.a. 2mm und das bei einem Professional Gerät?!?
  • Wieso haben die Schrauben für das Festziehen des Anschlags keine Rändelaufsätze drauf? Diese kosten keine 10 Cent!

 

Liebe Grüsse Stefan

9 ANTWORTEN 9

walkabout_77
Neuling 2

Hallo? Ist jemand zu Hause?

Matthias_Rupp
Moderator
Moderator

Servus Stefan, 

nein, das sollte natürlich nicht sein. Ich bin grad im Urlaub und kann daher leider nicht an die Maschine und nachsehen. Hab grad leider die Einstellmöglichkeiten der Maschine nicht im Kopf. 

Natürlich sollte eine Maschine von Werk aus auf "Null" eingestellt sein. Nichts desto trotz sollte der Nutzer dies immer vor dem Einsatz überprüfen. Auch bei Formatkreissägen die meherer zigtausend Euro kosten, ist erst mal ein Techniker einen halben Tag im Einsatz um die Maschine richtig einzustellen. Ist also nichts außergewöhnliches. 

@sinus50 - hast du die Maschine in der Nähe? Kannst du evtl. mal kurz schauen ob und wie man die nachjustieren kann? Danke" 

Ansonsten hilft natürlich immer ein Blick in die Bediensungsanleitung. Diese sollte vor dem ersten Gebrauch ja eh immer ausführlich gelesen werden. 

Ich will jetzt nicht sagen das das Spiel am Anschlag normal ist. Ich weiß auch nicht genau wo bei deiner Maschine die 2mm Spiel sind. Nur eines vorweg - das ist eine kleine Handkreissäge - das ist kein Präzisionsinstrument. Genau schneiden sollte Sie natürlich trotzdem. Im Rahmen Ihrer Möglichkeiten. 

Die Sache mit den Rändelschrauben musst du leider selber in die Hand nehmen. Die Inbusschrauben sind Serie bei der Maschine. 

Gruß, Matthias  

Um froh zu sein Bedarf es wenig - doch wer BOSCH hat ist ein König. ________allesbosch@gmx.de ist meine Emailadresse

@Matthias_Rupp 

Hallo Mathias, 

einen wunderschönen und erholsamen Urlaub wünsche ich! 
Mit freundlichem Gruß

Hardy 

Servus Hardy, 

Vielen Dank!!! 🙂

Gruß, Matthias 

Um froh zu sein Bedarf es wenig - doch wer BOSCH hat ist ein König. ________allesbosch@gmx.de ist meine Emailadresse

sinus50
Moderator
Moderator

Guten Abend zusammen,

Matthias Rupp hat ja schon etwas zu den aufgeworfenen Fragen zur GKS 12V-26 geschrieben.

Ich habe mir gerade nochmal eine der Handkreissägen hier angesehen. Einstellmöglichkeiten gibt’s nur für die Neigungsverstellung des Sägeblatt sowie für die Schnitttiefe. Die beiden Metallschienen am Anschlag- bzw. Führungsschienenadapter haben in der Tat „ziemlich“ Spiel, das kann jedoch beim festziehen der Befestigungsschrauben ggf. korrigiert werden.

Sofern die kleine handliche Akkukreissäge dennoch nicht vernünftig sägt, wäre das ein Fall für das Bosch ServiceCenter.

Gruß, sinus50 

PS.: Matthias, weiterhin noch schöne Ferientage. 🙂

Hardy1
Treuer Fan

Hallo Stefan, 

vermutlich meinst Du den kombinierten Führungsschienen- und Parallelanschlag? 
Ich habe mir im Baumarkt 2 Rändelschrauben besorgt. Sie waren allerdings am Schraubenende angespitz! Damit die Führungsstangen nicht vermakelt werden, habe ich die Schraubenenden flach gefeilt. Beim Anziehen der Rändelschrauben haben sich die Führungsstangen dann allerdings oft etwas verspannt, so dass ich, wie bei den originalen Madenschrauben, das Schraubenende mit einer kleinen Bohrung versehen habe. Jetzt funktioniert alles ganz gut! 
Allerdings haben die beiden Führungsstangen des Anschlags recht viel Spiel in den Führungen der Alugrundplatte der GKS. Hier im Forum wurden schon Umbauten dazu gepostet, um das Spiel zu reduzieren. 
Und was den Winkelanschlag einer Kreissäge anbelangt, ich verlasse mich nie auf ihn. Ich habe immer einen kleinen Winkel bei meinen Kreissägen dabei gepackt, um einen korrekten, rechtwinkligen Schnitt sicher zu stellen.  
Mit freundlichem Gruß 

Hardy 

walkabout_77
Neuling 2

Hallo zusammen,

vielen Dank für euer Antworten!

@Matthias_Rupp 

Leider gibt es bei dieser Maschine keine Einstellmöglichkeiten für den "Nullanschlag". Bei einem Professional Gerät würde ich schon ein bisschen mehr Genauigkeit erwarten. sonst hätte ich mir eine "billige rote" gekauft. Dort hätte ich mich auch nicht über diese Ungenauigkeit gewundert. Vielleicht habe ich als Feinmechaniker ein bisschen zu hohe Erwartungen, aber auch der Parallelanschlag hat c.a. 0.8 mm Spiel. Wenn man diesen ganz auszieht ist der Fehler dann relativ gross. Ich denke ein viertel der Toleranz wäre immer noch mehr als genug gewesen. Dass man bei dieser Maschine auch noch an den Rändelschrauben spart ist mir unbegreiflich, auch wenn es nur ein Detail ist.

@Hardy1 

"Hier im Forum wurden schon Umbauten dazu gepostet, um das Spiel zu reduzieren. "

Naja wenn ich mir ein Professional Gerät kaufe, möchte ich das Gerät eigentlich nicht erstmal "reparieren"


bosch gks 2.jpgbosch gks 1.jpg

Hallo Stefan, 

ich komme mit der GKS 12V-26 soweit ganz gut zurecht und benutze sie auch sehr gerne! 
Aber natürlich gibt es noch Luft nach oben und die Kritik an den fehlenden Rändelschrauben und dem Spiel des Parallel-und Schienenanschlages ist m.M.n. ja auch berechtigt! Vielleicht helfen ja die Hinweise und Vorschläge hier, bei einer Neuauflage der GKS (mit EC-Motor?) diese zu optimieren! 
Mit freundlichem Gruß

Hardy 

Hardy1
Treuer Fan

Hallo Stefan, 

heute hatte ich meine GKS 12V-26 wieder im Einsatz und habe mir die Winkeleinstellungen noch einmal angeschaut. Die Skalierung ist bei meiner Säge recht grob gehalten, passt aber optisch zum „Index“. Präzise rechtwinklig ist das Sägeblatt deshalb aber noch lange nicht. Die Skala ist wohl einfach zu grob und auch zu klein, um sich nur nach ihr zu richten. Willy @willyausdemnorden -en hatte bei den Winkeleinstellungen von Handkreissägen mal von „Schätzeisen“ gesprochen, wenn ich mich richtig erinnere! 
Ich habe es mir angewöhnt, den rechten Winkel mit einen Haarwinkel einzustellen und regelmäßig zu überprüfen. 
Mit freundlichem Gruß

Hardy